Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen In den nächsten Tagen gibt es Zuwachs
Vorpommern Grimmen In den nächsten Tagen gibt es Zuwachs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 17.01.2015
Liane Lucius (re. ) und Tochter Sandra stöbern gern im umfangreichen Familienalbum. Quelle: Walter Scholz

Aufregung herrscht gegenwärtig bei Familie Lucius. Kein Wunder — Die 29-jährige Sandra Hagemann erwartet in diesen Tagen ihr erstes Kind. „Wir wissen, dass es ein Junge wird“, sagt die werdende Mutter und natürlich ist klar, dass sich die Aufregung auch auf Ehemann Jan Hagemann (29) überträgt, der als Kommissionär arbeitet. Sandra lernte den Beruf der Verkäuferin bei einer Tankstelle. Liane Lucius (52), ihre Mutter, erzählt, dass es in Windebrak früher ein Gut gegeben haben, die Besitzer 1945 von Windebrak gen Westen gegangen seien. Damals sei danach das Land aufgeteilt worden. Einziges großes Gebäude aus der damaligen Zeit sei ein Stall an der Hauptstraße, das der Treuhand gehöre und langsam verfällt.

Liane Lucius, gebürtige Stralsunderin, ging in Abtshagen zur Schule erlernte den Beruf einer Krankenschwester und ist heute beim ambulanten Pflegedienst „Pflegeprofis“ beschäftigt. Da gebe es sehr oft Schichtdienst. Ehemann Peter (51) wurde in Bartmannshagen geboren und ging in Grimmen zur Schule. Er ist heute Disponent bei Bela in Wittenhagen, hat seine Arbeitstelle fast vor der Haustür.

1983 zog die Familie nach Windebrak. „Wir leben sehr gerne hier, schätzen die Ruhe und die schöne Umgebung. Zu jeder Jahreszeit ist es hier wunderschön“, sagt Liane Lucius. Allerdings bewegt sie ein großes Problem. „Viele Leute denken, dass man in Windebrak seine Katzen sich selbst überlassen kann. Die bei uns leben, sind uns zugelaufen, wurden einfach ausgesetzt“,erzählt sie.

Sehr schätzt Liane Lucius die Nachbarschaft. „Wir halten zusammen. Nicht nur, wenn gemeinsam gegrillt wird“, sagt sie. Im Moment freut sich aber die gesamte Familie auf den Nachwuchs.



ws

Förderverein der Barther Kirchenbibliothek bildet Helfer für Führungen aus. Erste Bände des historisch wertvollen Buchbestandes werden jetzt restauriert.

17.01.2015

In Barhöft bekommt Nationalpark ein neues Info-Zentrum. In Marlow kann die Grundschule erweitert werden.

17.01.2015

Nachdem einige Veranstaltungen wegen des Sturms letzte Woche abgesagt wurden, hoffen die Veranstalter rund um Stralsund diesmal, dass Rasmus nicht so stark bläst.

17.01.2015
Anzeige