Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Sind Hausaufgaben noch zeitgemäß?

Grimmen Sind Hausaufgaben noch zeitgemäß?

Die Reporter der OZelot Lokalredaktion haben das leidige Thema unter die Lupe genommen

Grimmen. Die Redewendung „seine Hausaufgaben gemacht haben“ bezeichnet von jeher jemanden, der sich sehr gut auf eine Sache vorbereitet hat. Die Hausaufgabe ist erstmals unter diesem Begriff 1465 erwähnt. Allerdings lassen sich ihre Ursprünge bis zu den alten Römern verfolgen.

In letzter Zeit kam immer wieder die Diskussion auf, ob das Prinzip und die Struktur unserer Hausaufgaben nicht schon längst veraltet wären und dringend ein neues Konzept gesucht werden müsste.

Deshalb hat sich die Jugendredaktion genauer mit diesem Thema beschäftigt und hat dabei schnell gemerkt, es gibt viele unterschiedliche Meinungen zu Hausaufgaben. Allgemein sind es aber drei verschiedene Gruppen, in die man die Argumente einordnen kann.

Die erste Gruppe befürwortet die Durchführung und das Aufgeben von Hausaufgaben. Sie vertritt, dass so die Selbstständigkeit und sogar das Organisationstalent der Schüler gefördert werden. Außerdem wird hier angeführt, dass der Unterrichtsstoff in dem Maße wie es nötig ist, gar nicht von den Lehrern in der Unterrichtszeit behandelt werden kann. Aufgaben, die das Üben von Lerninhalten fordern, sind so für die Bearbeitung zu Hause vorgesehen.

Die zweite Gruppe vertritt die Meinung, dass Hausaufgaben eine unnötige Belastung für die Schüler sind. Einige Forscher sagen sogar, dass sie negative Auswirkungen auf die Lernleistung von Schülern haben. Kritiker von Hausaufgaben bemängeln, dass diese zunehmend eine zeitliche Bürde darstellen. Interessant ist, dass diese Diskussion schon seit dem 18. Jahrhundert geführt wird. Frank Lipowski, der Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Kassel, hat herausgefunden, das ein durchschnittlicher Schüler bis zu seinem zehnten Schuljahr etwa 1500 Stunden über Hausaufgaben verbringt. Dies entspricht umgerechnet eineinhalb Schuljahren.

Neurowissentschaftler sagen, Hausaufgaben sollten unmittelbar nach der Rückkehr von der Schule erledigt werden. Hier ist der Unterrichtsstoff noch am frischesten im Kopf. Zweifelnde Stimmen werfen jedoch ein, dass diese Theorie nur erfüllbar ist, wenn der Schüler spätestens um 15 Uhr zu Hause ist, da sonst das Gehirn nicht mehr so leistungsfähig ist. An langen Schultagen ist dies allerdings nicht der Fall, und besonders „Buskinder“ treffen oft erst um 17 Uhr oder später zu Hause ein. Da ist es unverantwortlich, dass sie dann noch Hausaufgaben machen sollen. Oder?

Trotz all dieser Kritikpunkte gibt es auch Personen, die die Meinung vertreten, dass es sogar noch mehr Hausaufgaben geben sollte. In diesem Modell stehen Hausaufgaben mehr im Mittelpunkt als der eigentliche Unterricht. Die Begründung liegt darin, dass Schüler zuverlässiger und effizienter lernen, wenn sie sich einen Gegenstand selbst erarbeiten müssen.

Egal wie man selbst zum Thema „Hausaufgaben“ steht, sicher ist, dass die Diskussion über dieses Problem noch lange nicht beendet ist. Darum sagt die Jugendredaktion unseren Schülern: Lasst den Kopf nicht hängen. Wir schaffen das!

Ragna Stremlau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte

Studenten der HMT bereiten sich auf ihr Diplom vor / Im ersten Teil präsentieren sie Monologe / Sorgen vor der Zukunft: Es gibt nur wenige Stellenangebote

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.