Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Sparkassen-Füllhorn für den Tierpark
Vorpommern Grimmen Sparkassen-Füllhorn für den Tierpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.11.2016

. Freude gestern bei vier Vereinen der Stadt: Die Sparkasse Vorpommern bedachte sie großzügig mit jeweils einer Spende. „Insgesamt vergeben wir in der Hansestadt 11 800 Euro. Wir würdigen damit das große ehrenamtliche Engagement der Vereine“, sagte Gebietsleiter Ronald Kraatz. Bedacht wurden der Heimattierpark der Hansestadt mit 3700 Euro, die DLRG Ortsgruppe Greifswald mit 2700 euro, die gleiche summe geht auch an den Förderverein des Naturerlebnisparkes Gristow und den Schwerhörigenverein Greifswald-Vorpommern.

Tierparkleiterin Heidi Schönherr konnte ihr Glück kaum fassen, denn mit dieser Summe hatte sie nicht gerechnet. „Damit haben wir einen soliden Grundstock an Eigenmitteln für die geplante und notwendige Ausbaggerung des Teiches“, sagte sie erfreut. Viele Greifswalder würden mit großer Aufmerksamkeit die Entwicklung der beliebten Freizeiteinrichtung für Natur und Umwelt verfolgen und auch immerhäufiger für ganz bestimmte Projekte spenden. Die Sanierung des Teiches als größtes Vorhaben der kommenden Monate sei überall mit großem Wohlwollen aufgenommen worden.

Die DLRG-Ortsgruppe sieht sich mit der Sparkassenzuwendung ein weiteres Stück ihrem Ziel näher, endlich einen gebrauchten kleinbus kaufen zu können, um Mitglieder und Rettungsschlauchboote gleichzeitig transportieren zu können. Bislang erfolgte das immer mit den Privatfahrzeugen der Mitglieder. Der Schwerhörigenverein wird mit dem Geld die Räume für den Treff von hörgeschädigten Kindern herrichten. Und in Gristow kann man dank der Spende neue Tiere für jene Bestände kaufen, die inzwischen überaltert seien.

Das Geld für die Vereine stammt aus dem Erlös von PS-Losen im ersten Halbjahr 2016. „Weil wir mehr Lotterie-Sparer haben, können wir auch mehr verteilen. Jedes Los kostet fünf Euro, vier davon werden gespart. Von dem restlichen Euro gehen jeweils 15 Cent in den Spendentopf“, erläuterte Kraatz. Halbjährlich werden diese Spenden verteilt. Für das erste Halbjahr können im Verbreitungsgebiet der Sparkasse Vorpommern insgesamt 77807 Euro ausgeschüttet werden. Cornelia Meerkatz

OZ

Mehr zum Thema

Bürgermeister dankt engagierten Bürgern / Darunter ist Kerstin Heim, leidenschaftliche Netzwerkerin für die Jugend

14.11.2016

Landfrauenverein Grimmen pflanzte „Baum des Jahres“ anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums

14.11.2016

Am Montag wurde erstmals der Erhard-Bräunig-Preis der Bürgerstiftung der VR-Bank verliehen. Der Förderverein der Kirche Friedrichshagen erhielt die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung.

15.11.2016
Grimmen GUTEN TAG LIEBE LESER - Lieber ein Anruf zu viel

Gestern erreichte die Grimmener Polizei der Anruf eines Bürgers, der zwischen Negast und Grimmen auf der B 194 mit dem Auto unterwegs war.

18.11.2016

Kommenden Dienstag wird die Tanne für den Grimmener Weihnachtsmarkt geschlagen. Sie kommt in diesem Jahr aus Grimmen selbst.

18.11.2016

Doch dafür sollen die Barther wieder ein festes Kino mit zwei Sälen bekommen

18.11.2016
Anzeige