Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Grimmen 1800 Kilometer im Liegen und mit der bloßen Beinkraft
Vorpommern Grimmen Sport Grimmen 1800 Kilometer im Liegen und mit der bloßen Beinkraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.06.2017
Grimmen

Etwas Futuristisches hatte der Auftritt von Klaus Ebinger und Helen Hancox gestern Vormittag auf dem Grimmener Marktplatz schon.

Das sportbegeisterte Paar aus dem niederrheinischen Kempen rollte pünktlich zur Frühstückszeit mit spektakulären Velomobilen ins Zentrum der Stadt. „Wir wollen nur eine kurze Pause machen“, erklärte Klaus Ebinger und stieg aus seinem Gefährt. Schnell zückten die ersten Trebelstädter ihre Handys und hielten die nicht alltäglichen Mobile im Bild fest. „Das geht uns oft so. Selbst die Polizei hält uns hin und wieder an und überlegt, ob das, was wir machen, denn überhaupt geht“, sagt die gebürtige Engländerin Helen Hancox schmunzelnd.

Dabei handelt es sich bei den beiden Fahrzeugen „lediglich“ um eine spezielle Form der liegenden Fahrräder. „Das sind Velomobile mit denen wir unterwegs sind. Sie wiegen rund 40 Kilogramm und kosten um die 10 000 Euro. Die Konstruktion ist komplett aus Carbon und wir rollen mit 30 bis 35 Kilometern in der Stunde und nur angetrieben durch unsere Beinkraft durch die Natur“, erklärt Klaus Ebinger ausführlich und sagt: „Ich liebe die Ostsee-Region.“ Los ging die Reise gestern Morgen in Ribnitz-Damgarten. „Grimmen ist unsere erste Haltestelle heute. Das Tagesziel ist Ahlbeck. Insgesamt legen wir heute rund 150 Kilometer zurück“, erklärt die radsportbegeisterte Helen Hancox.

Los ging die Reise im niederrheinischen Kempen, führte bis gestern nach Ahlbeck. Anschließend geht es nach Berlin und wieder zurück nach Kempen. Das sind insgesamt rund 1800 Kilometer, die das Paar während 13 Etappen zurücklegt. „In dieser liegenden Position nimmt man die tolle Natur in Mecklenburg-Vorpommern super schön wahr. Und am Ende einer 150 Kilometer langen Etappe ist man nicht wirklich kaputt und kann den Abend noch am Zielort genießen“, sagt Helen Hancox.

Raik Mielke

Grimmener treffen am vorletzten Spieltag auf den Förderkader René Schneider

09.06.2017

Tobias Busch kann beim Bundesliga-Heimrennen gegen Wölfe aus Wittstock nicht eingreifen

09.06.2017

650 Starts bei der 54. Auflage des Elmenhorster Reit- und Springturniers

07.06.2017