Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
68 Ringkämpfe in drei Altersklassen ausgetragen

Boxen 68 Ringkämpfe in drei Altersklassen ausgetragen

1. Stralsunder Nachwuchs-Box-Cup in der Brunnenaue.

Voriger Artikel
Schifffahrt-Hafen siegt auswärts gegen Saßnitz
Nächster Artikel
„Buscher“ holt sich Reserveticket für die Europameisterschaft

Max Suske gehörte bei diesem ersten Nachwuchs-Box-Cup zu den Kämpfern, die für den gastgebenden PSV Stralsund in den Ring stiegen und gewannen.

Quelle: privat

Boxen. Über 100 Nachwuchsboxer aus 29 Vereinen beteiligten sich am ersten Stralsunder Nachwuchs-Box-Cup. Die Sportler kamen aus Brandenburg, Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und natürlich Mecklenburg-Vorpommern. Veranstalter ist die Abteilung Boxen des Pommerschen Sportvereins Stralsund.

Vom Gastgeber stiegen neun Boxer in ihrer Heimstätte Brunnenaue in den Ring, von denen sechs ihre Kämpfe gewinnen konnten. Am ersten Veranstaltungstag gab es 40 Kämpfe in den Altersklassen Schüler, Kadetten und Junioren. Am zweiten Tag wurde 28-mal geboxt. Die Kampfzusammenstellungen erwiesen sich als ausgeglichen, so dass fast alle Kämpfe über die volle Distanz gingen.

Dieses zweitägige Nachwuchs-Boxturnier soll zur Förderung der Nachwuchssportler aus Norddeutschland beitragen, im nächsten Jahr soll es wieder stattfinden.

Doch nun steht schon das nächste Event ins Haus. Vom 3. bis zum 5. Mai kommt es in Stralsund zur Austragung des 43. Ostseepokal Boxturniers, dem wahrscheinlich ältesten Nachwuchs-Boxturnier weltweit. Seit 1970 hat dieses Boxturnier jährlich stattgefunden, aus dem viele spätere erfolgreiche Boxer hervorgegangen sind. Veranstalter ist der Boxverband Mecklenburg-Vorpommern, Ausrichter ist der PSV Stralsund. Zur diesjährigen Veranstaltung haben sich bereits über 170 Boxsportler aus ganz Deutschland und dem europäischen Umfeld angemeldet.

Ronny Poge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.