Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Abtshagen wirft Grimmen aus dem Pokal

Abtshagen Abtshagen wirft Grimmen aus dem Pokal

Mit der ersten Pokalrunde starteten die Fußball-D-Junioren des Fußballverbandes Nordvorpommern-Rügen in die neue Saison.

Abtshagen. Mit der ersten Pokalrunde starteten die Fußball-D-Junioren des Fußballverbandes Nordvorpommern-Rügen in die neue Saison. Und da hatte die Losfee mit der Ansetzung SV Abtshagen gegen den Grimmener SV gleich ein Derby gezogen. Den besseren Start in die neue Spielzeit hatten die Gastgeber aus Abtshagen. Mit einem 4:2-Sieg zogen sie in die nächste Pokalrunde ein.

Nach guten Passkombinationen in den ersten Minuten hatte Abtshagens Kevin Burmeister in der achten Minute die erste gute Möglichkeit aus fünf Meter auf dem Fuß. In der elften Minute hat Niklas Staniewska im Tor der Abtshagener eine gute Chance der Gäste fast auf der Linie vereitelt. Bei leichter Feldüberlegenheit und gutem Passpiel wurden bis zur Pause seitens der Heimspieler Chancen im Minutentakt liegen gelassen. Grimmen konnte aus zwei guten Konterchancen auch nichts Zählbares machen. So ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach dieser hatte Pepe Rackow nach Pass von Bruder Levin Rackow in der 31. Minute gleich wieder eine gute Möglichkeit für Abtshagen. Drei Minuten später machte Pepe Rackow nach Zuspiel von Pascal Kirchenstein es dann besser und schoss von links aus elf Metern zum 1:0 ein. Nachdem der Ball in der Vorwärtsbewegung der Abtshagener Jungs verloren ging, setzte Grimmen in der 37. Minute den Konter durch Malte Zabel zum 1:1. Abtshagen spielte weiter mit fast sicherem Passpiel und kam direkt durch Julian Gensch und Falco Krowas zu guten Chancen. Julian Purrmann war es dann, der in der 49. Minute von halbrechts zum 2:1 einschoss. Drei Minuten später legte Pascal Kirchenstein seine ganze Power in einen Flachschuss aus zwölf Metern von halbrechts und traf zum 3:1. Die Grimmener blieben bei ihren Kontern und langen Bällen immer sehr gefährlich, kamen in der 54. Minute durch Malte Zabel zum Anschlusstreffer. Als Pepe Rakow in der 58. eine Bogenlampe auf das Gästetor brachte, konnte der Torwart den Ball nur abklatschen lassen. Julian Purrmann reagierte am schnellsten und lupfte rücklings den Ball zum umjubelten 4:2-Endstand und dem Einzug der Abtshagener in die nächste Pokalrunde.

SV Abtshagen:

Niklas Staniewska, Tom Wachtel, Ben-Luca Jahl, Timo Sodmann, Pascal Kirchenstein, Kevin Burmeister, Falco Krowas, Julian Purrmann, , Levin Rackow, Pepe Rackow, Julian Gensch; Grimmener SV: Lucas Kagels, Max Hanke, Felix Gerds, Malte Zabel, Dustin Winegge, Florian Bastian, Felix Prätzel, Leonard Braun, Lukas Wascher, Jonas Koch;

Tore: 1:0 Rackow (31.), 1:1 Zabel (37.), 2:1 Purrmann (48.), 3:1 Kirchenstein (52.), 3:2 Zabel (53.), 4:2 Purrmann (58.)

op/akr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kevin Burchardt (r.) wird mit seinem Team, dem Hohendorfer SV, auch gegen Kemnitz bemüht sein, stets Erster am Ball zu sein.

Rot-Weiß hat nach drei Spielen neun Zähler / VSV Lassan strebt ersten Punktgewinn an

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.