Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Grimmen Alte Trebelsäcke treten wieder an
Vorpommern Grimmen Sport Grimmen Alte Trebelsäcke treten wieder an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 29.04.2016
Um diesen Pokal wird morgen wieder in der Sporthalle des Grimmener Gymnasiums gekämpft. Quelle: Winfried Degner

Volleyball Die Grimmener Volleyball-Senioren sind wieder einmal gefordert. Denn zum 26. Mal findet morgen das Volleyballturnier „Alte Trebelsäcke“ statt.

Wie gewohnt, ist die Sporthalle am Gymnasium wieder der Austragungsort. Die Auslosung ist für 9.15 Uhr vorgesehen, die Spiele beginnen dann eine Viertelstunde später.

Angemeldet   haben sich zu diesem sportlichen Vergleich immerhin 15 Teams. Darunter sind alle 13 Mannschaften, die auch beim letzten Herbstturnier in Grimmen dabei waren. Hinzu kommt ein Team vom Greifswalder Ringerverein sowie eine gemischte Mannschaft Reinberg/Gryps Greifswald.  Pokalverteidiger ist der erstmalige Turniersieger SVV Stralsund.

Aus Stralsund haben sich noch zwei Emporteams gemeldet sowie die WSG Grünhufe und der 1.VC Stralsund als mehrfacher Turniererster der letzten zwölf Jahre.

 Nach dem Turnier, so gegen 16 Uhr, ist wieder eine gemeinsame Auswertung geplant, so Burkhard Stoll vom gastgebenden JSV Grimmen. Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen  

Das Senioren-Volleyballturnier „Alte Trebelsäcke“ gibt es bereits seit Ende 2003 zweimal pro Jahr. Es ist gedacht für Volleyball- Senioren im Alter über 40 Jahren. Erfunden und regelmäßig ausgetragen wurde ein Turnier der alten Haudegen bereits 1994. wd

OZ

Mehr zum Thema

Dem SV Warnemünde überlässt der HSV Grimmen sowohl die Punkte als auch den vierten Tabellenplatz

25.04.2016

Beide Mannschaften schicken Kontrahenten mit je vier Gegentreffern nach Hause

26.04.2016

Gegner Marian Dimitrov aus Bulgarien musste den Kampf wegen einer Knieverletzung absagen

26.04.2016

Drei Spiele warten auf die kleinen Handballer

29.04.2016

GSV empfängt das Schlusslicht der Fußball-Verbandsliga / Dann folgt bis zum 12. Juni noch ein schweres Restprogramm

29.04.2016

Veranstalter erhielten über 170 Meldungen mehr als im Vorjahr

29.04.2016
Anzeige