Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Anmeldung für Lauf über Rügenbrücke

Stralsund Anmeldung für Lauf über Rügenbrücke

Am 22. Oktober 2016 erwarten die Hansestadt Stralsund und der Landkreis Vorpommern-Rügen als Veranstalter des 9. Rügenbrücken-Marathons mehr als 3.000 begeisterte Läufer und Walker.

Stralsund. Am 22. Oktober 2016 erwarten die Hansestadt Stralsund und der Landkreis Vorpommern-Rügen als Veranstalter des 9. Rügenbrücken-Marathons mehr als 3.000 begeisterte Läufer und Walker. Die Anmeldung zu dem großen Sportevent ist zwar bis kurz vor dem Start möglich, dennoch lohnt es sich, sich so früh wie möglich in die Teilnehmerlisten einschreiben zu lassen.

„Wie in den Vorjahren gibt es auch diesmal drei Anmeldephasen mit unterschiedlichen Teilnahmegebühren. Je eher man sich anmeldet, desto kostengünstiger wird es“, erklärt Andreas Boehk, Leiter des Organisationsteams. Bis zum 31. Juli 2016 läuft die zweite Anmeldephase. Wer sich bis dahin für eine der vier Laufstrecken – Marathon, Halbmarathon, 12 km, 6 km – oder für die 6- bzw.

12-km-Walkingstrecke entscheidet, zahlt weniger als in den folgenden Wochen.

Mit Stand vom 20. Juli 2016 sind bereits 1.679 Starter registriert. Die meisten Anmeldungen liegen derzeit für die 6-km-Walking-Strecke (439) vor, es folgen die Laufstrecken über 6 km (355) und 12 km (354).

Anmeldungen sind online unter www.davengo.com möglich. Für schriftliche Anmeldungen und weitere Informationen können sich Interessenten an den Sportbund Hansestadt Stralsund e.V., Barther Straße 70 in 18437 Stralsund, Email info@ruegenmarathon.de, ☎ 03831/293376 wenden.

Auch freiwillige Helfer, die am Veranstaltungstag beispielsweise als Streckenposten auf der Rügenbrücke oder im Start-Ziel-Bereich am OZEANEUM zum Einsatz kommen, werden wieder gesucht. Sie können sich ebenfalls im Organisationsbüro melden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Nikolaus Kramer, 39, vor seinem Haus in Greifswald. Mit seiner Frau, dem Sohn aus erster Ehe und seinem Vater lebt er in der Stadtrandsiedlung.

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.