Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Anpfiff und Heimvorteil für Wildcats

Stralsund Anpfiff und Heimvorteil für Wildcats

Hochklassiger Volleyball erwartet

Stralsund. Es geht weiter: Nach sechs Siegen in Folge müssen die Zweitligavolleyballerinnen vom 1. VC Stralsund gegen den Tabellenzweiten TSV Bayer Leverkusen ran. Vor heimischer Kulisse wollen die Schützlinge von Trainergespann Thiel/ Standfuß wieder hochklassigen Volleyball bieten.

Eine leichte Partie wird dies in keinem Fall, denn der TSV kann aus zehn Partien acht deutliche Siege vorweisen. Lediglich gegen Emlichheim und Köln musste die Mannschaft jeweils ein 2:3 hinnehmen.

Aber auch die Stralsunderinnen können bisher positive Bilanz ziehen. Mit sieben Siegen aus neun Partien liegen die VClerinnen aktuell auf Tabellenplatz drei. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Diesterweg-Halle.nm

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zinnowitz

Freizeitvolleyballer aus Greifswald und Berlin gewinnen Pokal des Zinnowitzer Bürgermeisters

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.