Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Arbeitseinsatz im Sportverein

Abtshagen Arbeitseinsatz im Sportverein

Aufräumen und Reparieren standen auf dem Plan

Voriger Artikel
Greifswalder wollen zu den Paralympics
Nächster Artikel
GSV unterliegt in Greifswald

An den Außenwänden des Vereinsheimes wurde am Sonnabend ein Spritzschutz angebracht.

Quelle: Walter Scholz

Abtshagen. Kurz vor Saisonbeginn waren die Mitglieder des Abtshagener Sportvereins am vergangenen Sonnabend besonders fleißig: Sie hatten zum Arbeitseinsatz aufgerufen.

Der Sportverein Abtshagen wurde bereits 1949 gegründet und hat heute mit seinen 60 Kindern eine große Jugendabteilung. Vier Jugend- und zwei Kindersportgruppen gibt es und außerdem eine Alte Herrenmannschaft und die Volleyballer.

Zweimal im Jahr sind die Mitglieder zum Arbeitseinsatz aufgerufen. Viel haben die Sportfreunde in den letzten Jahren bereits an ihrem Vereinsheim getan, aber Reparaturen sind dennoch immer wieder notwendig. „Unsere Männer werden heute einen Spritzschutz, für die Außenwände anbringen“, sagte Steffi Becher, die Vereinsvorsitzende. Dazu wurde zuerst ein Graben entlang der Wände gezogen und anschließend Betonborde eingebracht.

Während dessen ging es auch im Innenbereich um das große Aufräumen. „Wir sortieren erst einmal alle Sportmaterialien. Was ist noch zu gebrauchen — und was liegt nur herum“, erklärte Marco Laß, der neue Sportwart. Auch großes Möbelrücken war angesagt. Alte Schrankwände wurden abgebaut und neue Regalsysteme sollen eingebaut werden. „Die Möbel haben ihre Zeit gehabt“, meinte Anne Grawe. Marco Laß

unterstützte Jenny Rahn, Anne Grawe, Steffi Becher und Kerstin Laß bei der Demontage.

Gegen 12 Uhr war der Einsatz beendet und es gab als Stärkung einen deftigen Erbseneintopf.

Übrigens sucht der Abtshagener Sportverein für die Jüngsten Mitglieder einen Trainer. „Vielleicht kann jemand helfen“, hofft Marco Laß.

Von ws

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Britta Heinzelmann und Peter Multhauf freuen sich über ihre Auszeichnung.

Peter Multhauf und Britta Heinzelmann erhalten Auszeichnungen für Verdienste um die Entwicklung des Sports

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.