Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Grimmen Auftakt nach Maß für die Volleyballer
Vorpommern Grimmen Sport Grimmen Auftakt nach Maß für die Volleyballer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.10.2017
Grimmen

Das Warten hat sich gelohnt. Nachdem die Volleyballerinnen des JSV Grimmen ihren Saisonauftakt aus organisatorischen Gründen nach hinter schieben mussten, standen jetzt die ersten Begegnungen in der Verbandsliga an. Und das Team um Kapitän Kristin Wenzel konnte die ersten Erfolge gegen Rostock und Greifswald feiern.

In der Vorbereitungszeit hatten die Grimmenerinnen daran gearbeitet, die Neuzugänge Steffi Bahr (ESV Turbine Greifswald) und Hanna Dethloff (Doberaner SV II) in die Mannschaft zu integrieren. Mit insgesamt dreizehn Spielerinnen geht der amtierende Landesmeister in die neue Saison.

Mit Gastgeber HSG Uni Greifswald und der HSG Uni Rostock hatte der JSV gleich zwei starke Gegner vor der Brust. Im ersten Spiel gegen Rostock, das die letzte Saison auf Platz vier abschlossen, kam der JSV gut in die Partie. Mit druckvollen Aufschlägen brachte Grimmen den Gegner immer wieder in Bedrängnis und sicherte sich den ersten Durchgang mit 25:20. Besonders in den ersten Satzhälften verlangten die Rostockerinnen dem JSV kämpferisch alles ab. Am Ende setzte sich Grimmen aber verdient mit 25:18 und 25:22 durch und sicherte sich die ersten drei Punkte in der neuen Saison.

Auch in der zweiten Partie gegen den Gastgeber und Lokalrivalen Greifswald erwischte der JSV einen guten Start. Aus einer stabilen Annahme heraus wurden die Bälle variabel verteilt und der Druck hoch gehalten. 25:15 und 25:16 hieß es nach zwei Durchgängen für Grimmen. Greifswald wechselte im dritten Satz auf der Zuspielposition und gestaltete das Spiel in der Folge etwas offener. Beim Rückstand von vier Punkten nahm der JSV die fällige Auszeit. Zwei Aufschlagserien von je sechs Punkten brachte Grimmen zurück auf die Erfolgsspur. Mit 25:19 gewannen die JSV- Volleyballerinnen auch den dritten Satz. Mit den sechs Punkten steht das Team derzeit auf Rang vier. Die nächsten Partien werden am 11. November ausgetragen.

Nils Stubbe

Mehr zum Thema

Sassnitzer Meisterschaft im Volleyball soll die Stadt zusammenbringen

11.10.2017

Volleyballerinnen treffen in 2. Liga auf amtierenden Meister

13.10.2017

Volleyballerinnen treffen in 2. Liga auf amtierenden Meister

13.10.2017

Handballer besiegen die SG Uni Greifswald/Loitz II in der Verbandsliga mit 25:22

16.10.2017

Viele Läufer aus Grimmen und Umgebung gingen beim Rügenbückenlauf an den Start.

16.10.2017

Volleyballerinnen verlieren mit 0:3 beim amtierenden Meister

16.10.2017
Anzeige