Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
B-Jugend festigt vierten Tabellenplatz

Grimmen B-Jugend festigt vierten Tabellenplatz

Klarer 6:0-Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Demmin

Voriger Artikel
Dowe neuer Trainer bei Pommern
Nächster Artikel
Rolf Solbrig holt sich die elfte Krone

Paul Zabel (weißes Trikot, Nr. 10 ) klärt mit vollem Einsatz gegen Demmins Spielmacher Justin Möhle.

Quelle: Ralf Scheunemann

Grimmen. Fußball Durch einen klaren 6:0 Erfolg gegen den Tabellennachbarn Demminer SV hat die B-Jugendmannschaft des Grimmener SV den vierten Tabellenrang in der Landesliga gefestigt.

Der Grimmener SV spielte mit: Rosolski, Otto, Stern, Ziems, Zillmann, Zabel, Eska, Bunge, Haak (66. Wenzel), Brenz, Rabe

Grimmen begann das Spiel sehr konzentriert und setzte Demmin von Beginn an unter Druck. Bereits nach drei Minuten bediente Justin Bunge Marcel Stern, der jedoch den Zweikampf gegen Philipp Korthaase verlor. Kurz darauf verfehlte Arne Zillmann mit einem Fernschuss knapp das Demminer Gehäuse. Nach acht Minuten kam Demmin erstmals gefährlich vors Grimmener Tor. Nach guter Vorarbeit von Justin Möhle kam Stanislaw Malofejew jedoch nicht an Florian Otto vorbei. Grimmen behielt die Spielkontrolle.

In der zwölften Spielminute verhinderte Demmins Oliver Meletzki mit einer guten Kopfballabwehr den ersten Gegentreffer nach einer Eingabe von Lukas Ziems. Demmin versuchte nun die sehr sicher stehende Grimmener Abwehr mit Fernschüssen zu überwinden. Doch Justin Möhle und Tobias Hauptmann fehlte das nötige Zielwasser. Danach verhinderte Torwart Richard Streich mit guter Fußabwehr gegen den frei vor ihm auftauchenden Grimmener Jan-Simon Haak den sicheren Rückstand.

Doch zwei Minuten später schlug es erstmals im Demminer Kasten ein. Nach einem Steilpass von Florian Otto überlief Lukas Ziems mit einem schnellen Antritt die Demminer Abwehr und vollendete mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zur 1:0 Führung für die Gastgeber. Grimmen legte nach. Richard Streich hielt einen scharfen Direktschuss von Justin Bunge mit einer Glanzparade. Doch vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff erzielte der Grimmener SV den nächsten Treffer. Richard Streich konnte einen satten Schuss Bunges nicht festhalten und Ole Rabe netzte im Nachsetzen zum 2:0 für Grimmen ein. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang gehörte die Anfangsphase dem Demminer SV. Nach einer gelungenen Ballstaffette über Tobias Hauptmann und Justin Möhle traf Hannes Ahrend den Ball nicht voll. In der 41. Minute hielt Grimmens Torhüter Paul Rosolski einen Schuss Möhles.

Dann übernahm Grimmen wieder die Initiative. Mitte der zweiten Halbzeit klärte abermals Torwart Streich nach einem Schuss des Grimmeners Haak aus Nahdistanz. Beim nächsten Anlauf erhöhte Marcel Stern mit einem Direktschuss von der Strafraumgrenze auf 3:0 für die Gastgeber. Nur vier Minuten später jagte Max Brenz den Ball zum vierten Mal in die Demminer Maschen. In der 73. Spielminute legte Marcel Stern für Justin Bunge auf und der schoss den Ball zum 5:0 für den Grimmener SV in die Maschen.

Demmin hatte nichts mehr zum Zusetzen und kassierte durch einen haltbaren Flatterball aus 40 Metern Torentfernung vier Minuten vor dem Abpfiff den nächsten Gegentreffer zum 0:6 Endstand. Der Torschütze war erneut Justin Bunge.

Von Ralf Scheunemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Christian Kohr (l.) will morgen mit Wolgast zurück in die Erfolgsspur.

Nach der Niederlage in Rollwitz kämpft Wolgast gegen Ferdinandshof um drei Punkte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.