Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
B-Junioren drehen Rückstand zu 2:1-Sieg

Ueckermünde B-Junioren drehen Rückstand zu 2:1-Sieg

Fußballer des Grimmener SV bezwingen FSV Einheit Ueckermünde in der Landesliga

Ueckermünde. Die Nachwuchsfußballer des Grimmener SV haben ihr Duell gegen den FSV Einheit Ueckermünde gewonnen. Sie drehten das Spiel in der Landesliga und holten sich mit dem 2:1 (0:1) drei Punkte. Damit sind die B-Junioren weiterhin Tabellenführer. Die Trebelstädter stellten sich von Beginn an auf eine enge und umkämpfte Partie ein. Torchancen waren zu Beginn der Partie Mangelware. Desöfteren konnte sich Alexander Kazimiersch stark auf der linken Seite durchsetzen, fand im Zentrum aber keinen Abnehmer.

In der 12. Minute bekam Ueckermünde einen Freistoß aus dem Halbfeld. Uterhardt brachte die Gastgeber mit 1:0 in Front. Die Grimmener zeigten sich geschockt. Einfache Ballverluste im Mittelfeld oder lange Bälle wurden planlos nach vorn gespielt. Die Gastgeber hätten das Spiel in dieser Phase für sich entscheiden können. Doch Keeper Marvin Dummer hielt zweimal glänzend. So ging es mit knappem Rückstand für den GSV in die Pause.

In Hälfte zwei zeigten sich die Grimmener von einer anderen Seite. Immer wieder wurde jetzt schnell und direkt nach vorn gespielt. In der 46. Minute wurde Jannis Block mit einem tollen Zuspiel bedient und traf zum 1:1. Jetzt war der GSV in der Partie angekommen, gewann die entscheidenen Zweikämpfe und setzte die Gastgeber früh unter Druck. Die beste Chance hatte Tim Zühlsdorf. Sein Schuss aus gut 25 Metern wurde aber gehalten.

Wenn es die Offensivspieler nicht richten, muss eben ein Verteidiger ran, dachte sich wohl Chris Burmeister. Er fasste sich ein Herz, lief 40 Meter mit dem Ball am Fuß über den Platz und spielte einen Doppelpass mit Tim Zühlsdorf. Burmeister schoss den Ball schließlich zum 2:1-Siegtreffer in die Maschen. Jetzt riskierte Ueckermünde alles. Zwei Riesenchancen vergaben die Gastgeber allerdings.

„Mit vier Siegen zu starten, ist überragend. Jetzt freuen wir uns über den Sieg – ab Montag konzentrieren wir uns auf die nächste Aufgabe gegen den SV Barth“, sagte Coach Philipp Anders nach dem Spiel.

pa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Marie le Claire, Kaufmännischer Vorstand der Unimedizin Greifswald, im Foyer des Haupthauses am Campus Beitzplatz. Die 35-Jährige kam vor knapp zwei Jahren nach Greifswald, hat für ihren Sparkurs die volle Rückendeckung der Landesregierung.

Warum es beim Sanierungsprozess am Uniklinikum Greifswald gerade nicht um Stelleneinsparungen geht und wie die schwarze Null bis 2019 erreicht werden soll, sagt Marie le Clarie (35), kaufmännischer Vorstand, im Interview mit der OZ.

mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.