Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Beth und Glimm präsentieren sich in Torlaune

Beth und Glimm präsentieren sich in Torlaune

Kandelin Fußball / Landesklasse: SV Kandelin — HSG Uni Greifswald 7:1 (6:1) Nach dem 4:1 in der letzten Woche wollten die Kandeliner gegen die HSG Uni gleich ...

Voriger Artikel
HSV-Frauen feiern deutlichen Sieg
Nächster Artikel
Citylauf: Die ersten haben schon gewonnen

Drei Tore trug Stephan Beth (am Ball) zum 7:1-Sieg des SV Kandelin bei.

Quelle: Kerstin Schonschadowski

Kandelin Fußball / Landesklasse: SV Kandelin — HSG Uni Greifswald 7:1 (6:1) Nach dem 4:1 in der letzten Woche wollten die Kandeliner gegen die HSG Uni gleich nachlegen, um sich so im oberen Tabellenviertel festzusetzen. In der zweiten Minute konnte die Hintermannschaft der Gäste den Ball nicht klären. So bekam Mathias Alms Höhe der Strafraumgrenze den Ball. Wie schon in der letzten Woche stellte er seinen Torriecher unter Beweis und schob den Ball ins Netz hinein.

Der SV Kandelin spielte mit:

Bahls, Glawe, Machowsky, Rahn, Ewert, Glimm, Meyer, Reimus (58. Schultz), Pegelow (46. Boldt), Alms (73. Abs), Beth

Das nächste Tor für die Hausherren ließ nicht lange auf sich warten. Eckball von der linken Seite, Christian Mackowsky, der nach seiner langen Verletzungspause in der Startelf war, setzte sich per Kopf gegen seinen Gegenspieler durch, so dass der Ball zu Peter Rahn am langen Pfosten landete. Das Kandeliner Urgestein nutzte die Chance und brachte seine Farben mit 2:0 in Führung. In der 15.

Minute setzte sich Oliver Pegelow auf der rechten Außenbahn durch. Seine Flanke fand Stephan Beth als Abnehmer, der den Ball mit dem rechten Bein unter Kontrolle brachte und mit links zum 3:0 ins Eckige traf.

Ein halbe Stunde war gespielt, als die Gäste einen Freistoß hatten. Dieser missglückte aus der Sicht von Uni so, dass aus dem daraus resultierenden Konter der Kandeliner ein Tor entstand. Der Nutznießer in Form von Normen Glimm fing den Ball in Höhe des 16er von Kapitän Rene Bahls ab. Glimm setzte zum Sololauf an und ließ gleich zwei Gästespieler hinter sich. Seinen Einsatz veredelte „Glimmi“ mit dem Tor zum 4:0. In der 37. Minute zeigte der stark leitende Schiri Fred Klingenberg zurecht auf den Punkt. Lars Dosdall verwandelte und verkürzte somit auf 4:1. Es dauerte lediglich eine Minute und die HSG bekam die Chance nach der Pause das 2:4 aus ihrer Sicht zu erzielen. Lediglich Peter Rahn hatte etwas dagegen und grätschte seinem Gegner den Ball weg. Kaum den Ball auf der Kandeliner Seite geklärt, schon rappelte es auf der anderen Seite im Karton. Langer Abschlag von Rene Bahls, der sich heute auch wieder mit starken Paraden auszeichnete und so einen Konter der Kandeliner einleitete. Stephan Beth, der den langen Ball serviert bekam, nutze mit einen Heber aus gut 20 Metern die Unentschlossenheit des Torwarts der Gäste aus und traf so zum 5:1. Noch vor dem Pausenpfiff konnte Normen Glimm per Abstauber zum 6:1 treffen. In der zweiten Hälfte des Spiels führte der beste Angriff im gesamten Spiel zum siebenten Treffer des SVK. Von der linken Seite bekommt Thomas Boldt den Ball, dieser passt auf Tom Meyer. Letzterer spielte mustergültig auf Beth, welcher zum 7:1 Endstand einnetzte.

Von Stephan Rahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.