Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Binz kickt Tribsees vom Platz

Tribsees Binz kickt Tribsees vom Platz

FußballDie Landesliga-Kicker vom Tribseeser SV hatten an diesem Wochenende nichts zu lachen. In der Auswärtspartie beim 1. FC Binz kassierte das Team um Trainer Ralf Karg eine schmerzliche Niederlage.

Mit dem letzten Aufgebot waren die Trebelstädter auf die Insel Rügen gereist und mit einer deutlichen 0:5-Klatsche im Gepäck wieder nach Hause gefahren.

Dabei hatte die Partie für die SV-Kicker recht gut begonnen. Die Mannschaft kam schnell ins Spiel und hätte mit ein bisschen Glück auch in Führung gehen können, doch ein langer Ball der Binzer an die Spitze brachte den Rüganern nach 19 Minuten die 1:0-Führung. Auch acht Minuten später sah die Tribseeser Defensive nicht besser aus, als die Gastgeber den zweiten Treffer markierten.

In der zweiten Halbzeit wurde noch deutlicher, dass die Binzer das reifere Team sind. Ein Schuss aus 25 Metern schlug in der 57. Minute zum 0:3 im Tribseeser Tor ein, und nur drei Minuten später gab es nach einem Foulspiel sowohl die Ampel-Karte für einen Tribseeser Spieler als auch den Schuss vom Elfmeterpunkt. Diese Chance ließen sich die Binzer nicht entgehen und nutzten sie zu ihrem vierten Treffer. SV-Keeper Toni Dieck konnte bei diesem Schuss nichts mehr retten. In der 70. Minute wurde den Gastgebern erneut ein Elfmeter zugesprochen, doch diesmal gelang es dem Tribseeser Schlussmann zu parieren. Auch beim Nachschuss eines Binzer Spielers zeigte der 28-Jährige vollen Einsatz und vereitelte vorerst den fünften Treffer der Rüganer. Der fiel aber schließlich doch noch. In der 77.

Minute konnte sich erneut ein Binzer durchsetzen und machte den 0:5-Endstand fest. fg

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.