Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Boljahn im Tore-Rausch: Vier Treffer!

Grimmen Boljahn im Tore-Rausch: Vier Treffer!

GSV-Männer fegen TSV Friedland mit 6:1-Sieg vom Platz

Grimmen. Nach dem Sieg am Pokalwochenende ging es am Samstag für den GSV wieder um Punkte. Mit dem TSV Friedland empfingen die Schultz-Schützlinge eine Mannschaft, für die es in dieser Saison auch um den Klassenerhalt geht.

 

OZ-Bild

Marcel Max (l.), hier in einem früheren Spiel, konnte gegen Friedland zwei Treffer markieren.

Quelle: Anja Krüger

Der Grimmener SV spielte mit:

Wühn, Arend, Rambow, Boljahn, Max (67. T.Müller), Fischer (80.Ohlrich), C.Schmidt, Jeschke, Piepelow, Lau (75.Otto) und Berndt.

Der GSV war der Favorit und nahm diese Rolle auch von Beginn an. Zwar entwischte der quirlige Kühn der GSV-Abwehr in der siebenten Minute einmal, doch Maurice Wühn war zur Stelle.

Nun spielte hier aber nur noch Grimmen. In der 9. Minute fand der Freistoß von Sven Berndt dann den Kopf von Thomas Boljahn und dieser traf zum 1:0. Der Gastgeber spielte weiter nach vorn und nur drei Minute später landete ein Ball von Felix Piepelow bei Boljahn und dieser legte uneigennützig auf Marcel Max quer, der auf 2:0 erhöhte.

In der 19. Minute wurde Marcel Max dann im Strafraum zu Fall gebracht und es gab Elfmeter. Thomas Boljahn ließ sich die Chance nicht nehmen und es stand 3:0.

Nun nahm der GSV ein wenig den Fuß vom Gas, hatte aber durch Rambow und Boljahn weitere gute Möglichkeiten.

Aus dem Nichts fuhr Friedland in der 38. Minute einen Konter, den Kühn überlegt zum 3:1 abschloss.

Damit ging es in die Pause und es war natürlich jetzt allen Grimmenern daran gelegen, dass die Partie hier nicht nochmal spannend wird.

Nach dem Wiederanpfiff sahen die 85 Zuschauer dann einen etwas mutigeren TSV Friedland, doch die ersten Chancen hatte wieder der GSV. Erst wurde ein Boljahn-Fernschuss gut pariert und danach verpasste Oliver Fischer knapp per Kopf.

Aber auch Friedland sorgte für einen Rauner im Sportforum, als ein Freistoß von Robert Linse am GSV-Tor vorbei huschte.

In der 62. Minute erreichte Boljahn einen Steilpass und wurde unsanft vom Friedländer Keeper von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Boljahn dann gleich selbst zum 4:1.

Fünf Minuten später prüfte Boljahn erneut den Keeper, der nur prallen lassen konnte und der Ball kam zu Stephan Rambow, der zu Marcel Max köpfte und dieser köpfte sein zweites Tor an diesem Tag und machte das 5:1.

Den Schlusspunkt setzte dann wiederum Thomas Boljahn, der nach schönem Zusammenspiel mit Sven Berndt das 6:1 machte und zum vierten Mal an diesem Tag traf. Am Ende ein verdienter Kantersieg, der hoffnungsvoll auf die schweren kommenden Aufgaben (Rostocker FC, Torgelow und Güstrow) schauen lässt.

Christian Bockhahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Anstoß ist morgen um 14 Uhr im Stadion des Grimmener Sportforums

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.