Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Cheerleader fahren zur EM

Greifswald Cheerleader fahren zur EM

Ihnen steht die Freude ins Gesicht geschrieben: Die Freestyle-Dance-Seniors Pimienta Azul (deutsch: Blauer Pfeffer) vom Ostseetanz Greifswald konnten nicht nur den ...

Greifswald. Ihnen steht die Freude ins Gesicht geschrieben: Die Freestyle-Dance-Seniors Pimienta Azul (deutsch: Blauer Pfeffer) vom Ostseetanz Greifswald konnten nicht nur den vierten Platz bei den deutschen Meisterschaften in Dresden für sich beanspruchen, sondern sie qualifizierten sich gleichzeitig für die Europameisterschaft in Slowenien. „Besser hätte es für uns nicht laufen können“, so Trainerin und Tänzerin Anne Knuth. In einem Starterfeld von über 150 Teilnehmern waren gleich zwei Gruppen des Ostseetanz Greifswald vertreten.

 

OZ-Bild

Die Greifswalder Tanzgruppen Ocean-Stars Junior und Pimienta Azul nahmen an den deutschen Meisterschaften teil.

Quelle: Gregor Haeder

In der Kategorie „All Girls Cheerleading U17“ gingen die Ocean Stars Juniors an den Start. Nach der erfolgreichen Landesmeisterschaft im April hatten die 17 Mädels viele zusätzliche Trainingseinheiten absolviert. Im bundesweiten Wettbewerb trafen sie auf 18 Teams aus ganz Deutschland. Die Greifswalderinnen zeigten eine Darbietung mit Stunts auf dreifacher Ebene, Tumblings und Jumps. Am Ende reichte es nur für den 18. Platz. Trotzdem war das Team zufrieden und stolz darauf, überhaupt die Möglichkeit gehabt zu haben an einer Deutschen Meisterschaft teilzunehmen. Das Wochenende war für die jungen Mädchen allerdings damit nicht zu Ende, denn am Sonntag fand die vereinseigene Show im Theater Greifswald unter dem Motto „Chartstürmer“ statt (OZ berichtete). Hier zeigten sie nochmals in zwei Veranstaltungen ihr Können.

Am zweiten Wettkampftag der Deutschen Meisterschaft trat schließlich die Gruppe Pimienta Azul in der Kategorie „Freestyle Dance Seniors“ an. In Dresden traten sie gegen fünf konkurrierende Teams an.

Mit einer Menge Energie präsentierten die sieben Greifswalderinnen ihre Choreografie und stellten sich den kritischen Blicken der Jury. Ihre intensive Vorbereitung wurde schließlich mit einem vierten Platz belohnt. Damit qualifizierten sich die Greifswalderinnen gleichzeitig für die EM.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.