Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Dersekow lädt ein zum 48. Reitturnier

Dersekow Dersekow lädt ein zum 48. Reitturnier

Die Turnieranlage wurde Stück um Stück verschönert und erweitert und zählt zu den Vorzeigeanlagen im Land

Voriger Artikel
Greifswalder Paddler auf Podestplatz
Nächster Artikel
Golfpark Strelasund ist neuer Team-Landesmeister

Christoph Lanske mit Chacco´s Girl 2015 auf heimischem Terrain, wo er neunmal ins Preisgeld ritt und zweimal siegte.

Quelle: Jutta Wego

Dersekow. Reitsport Die Vorbereitungen für das 48. Reitturnier in Dersekow vom 1. bis 3. Juli laufen auf Hochtouren. „Wir liegen im Plan und kommen gut voran“, sagt Turnierleiter Torsten Lanske.

„Ich habe derzeit auch eine Reihe neuer Pferde, die aus Aserbaidschan zu uns gekommen sind. Auch von denen werde ich einige in Dersekow reiten.“ Christoph Lanske, Reiter

Etliche Leistungsträger des Landes wie Thomas Kleis, Philipp Makowei (beide Gadebusch), André Plath (Poel), der wieder erstarkte Lars Köhler vom Königsstuhl in Ranzow, Silvio Wascher (Broock), der zuletzt zunehmend in die Spitze drängt, haben ihr Kommen signalisiert. Natürlich wird auch Christoph Lanske mit dabei sein. Der 27-jährige Sohn des Turnierleiters Torsten Lanske ist seit knapp eineinhalb Jahren als Bereiter im Reitstall Plath in Timmendorf (Poel) tätig. „Zu Hause zu reiten ist ein Muss“, sagt der leistungsstarke Reiter, der nach wie vor für seinen Heimatverein Dersekow reitet.

In dieser Turniersaison kann Christoph Lanske schon auf 68 Erfolge verweisen, darunter 18 Siege. Besonders erfolgreich ist er mit der achtjährigen Chacco-Blue Stute Chacco’s Girl, mit der er erst am 4. Juni ein S-Springen in Rehna gewann und im Großen Preis Zweiter wurde. „Ich habe derzeit aber auch eine Reihe neuer Pferde, die aus Aserbaidschan zu uns gekommen sind. Auch von denen werde ich einige in Dersekow reiten“, sagte Christoph Lanske weiter. Gern wird das Dersekower Turnier wegen seiner besonders familiären Atmosphäre auch von einigen Leistungsträgern aus Schleswig-Holstein besucht. So haben zum Beispiel Harm Sievers aus Husberg und Nationenpreisreiter Thomas Voss (Höllnhof Schülp) durchblicken lassen, erneut nach Dersekow kommen zu wollen.

Die Turnieranlage in Dersekow wurde in den letzten Jahren unter Leitung von Torsten Lanske, der auch Vorsitzender des Kreisreiterbundes Vorpommern-Greifswald ist, und Manfred Sametzki Stück um Stück verschönert und erweitert. Mittlerweile zählt sie zu den Vorzeigeanlagen im Land.

26 Prüfungen und Wettbewerbe enthält die Ausschreibung, darunter drei schweren Springen der Klasse S und vier in der mittelschweren Klasse M. Das Grundgerüst der Ausschreibung bilden drei Prüfungen von Klasse A bis M für junge Pferde sowie sechs A- und L-Springen. Es gibt sechs Wettbewerbe für Turniereinsteiger und vier Dressurprüfungen der Klassen A und L runden das Programm ab. Die Partytour von Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern mit DJ Alex Stuth macht am 2. Juli Station im Dersekower Partyzelt und sorgt für Stimmung. Für Magen und Kehle ist reichlich gesorgt.

Kinder haben freien Eintritt. Der RSV Dersekow 1968 e.V. heißt alle Besucher herzlich willkommen.

Franz Wego

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Proseken
Traumhafter Zieleinlauf bei der Premiere im letzten Jahr: Mitorganisator Bernd Kolz wird von vier Frauen – Jeanette Kohagen, Dörte Dittschlag, Kathrin Hoffmann und Nicole Fernholz (v. l.) – auf den letzten Metern der zwölf Kilometer langen Strecke eskortiert.

Laufen, Skaten und Nordic Walking am 1. Juli / Radsportler sind am 2. Juli gefordert / Der TSV Gägelow hofft auf 150 Teilnehmer / Fußball-EM kann vor Ort geguckt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.