Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
E-Jugend des HSV verliert

Stavenhagen E-Jugend des HSV verliert

Handball / E-Jugend: Stavenhagener SV — HSV Grimmen 17:14 (7:7). Der HSV startete mit einem Tor in die Partie. Dies brachte aber nicht die nötige Ruhe, um im Angriff effektiv spielen zu können.

Stavenhagen. Handball / E-Jugend: Stavenhagener SV — HSV Grimmen 17:14 (7:7). Der HSV startete mit einem Tor in die Partie. Dies brachte aber nicht die nötige Ruhe, um im Angriff effektiv spielen zu können. Dort wurden viele klare Torchancen vergeben und im Umkehrspiel zu zaghaft agiert. Dadurch lag der HSV mit drei Toren im Hintertreffen. Eine Auszeit und Umstellungen im Spiel zeigten ihre Wirkung und es konnte bis zur Halbzeit der 7:7-Ausgleich erzielt werden. Vor allem die Einwechslung von Malte Buth, der sonst im Trikot der F-Jugend aufläuft, brachte mehr Bewegung im Spiel. Die dadurch gewonnen Freiräume nutzte Max Kowalski, um drei Tore zu erzielen.

In der zweiten Hälfte erzielte der HSV Grimmen die Führung, aber Stavenhagen glich wieder aus. Bis zum 13:12 wurde die Führung behauptet. Grimmen hatte nun zweimal die Chance, sich vom Gegner weiter abzusetzen. Aber die Angriffe wurden zu überhastet abgeschlossen. Der Gegner wusste dies zu nutzen und ging seinerseits mit 15:13 in Führung. Der HSV warf nochmal alles nach vorne, konnte allerdings die Niederlage nicht mehr verhindern.

Krey (3), Anders (3), Kowalski (6), Seelig (1), Buth (1), V. Redieck, M. Redieck, Jahns, Schmekel, Koch, Lesnik, Peters, Karras, Mechel.

 



as

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.