Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Eiskönigin Hanna-Elida verzaubert die Zuschauer

Horst/Gerdeswalde Eiskönigin Hanna-Elida verzaubert die Zuschauer

Beim Voltigier-Turnier in Horst sind Geschick und Kreativität gefragt gewesen

Horst/Gerdeswalde. Grazil und anmutig bewegt sich Hanna-Elida auf dem Rücken des Pferdes. zur Musik aus dem Disneyfilm „Die Eiskönigin“ turnt die Elfjährige beim 14.

Volitigier-Turnier des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Wusterhusen. In ihrem eisblauen Anzug mit kleine Kristallen darauf verzauberte die junge Sportlerin die Besucher des Wettbewerbs. Den haben wir extra nähen lassen", verriet die junge Turnerin. Auf die Idee, mit dem Song „Let it go“ anzutreten, hätten sie ihre Cousinen gebracht. Beide sind große Fans des DisneyZeichentrickfilms.

Auf der Reitanlage in Horst/ Gerdeswalde gingen 30 Pferde in 17 Gruppen, 60 Einzelprüfungen, 3 Duo's und 4 Pferdeprüfungen an den Start. Die Sportler kamen aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg. Bei der „Voltigierpferde-Prüfung“ wurden die Leistung der Tiere bewertet. Pferdetrainerin Peggy Köpnick weiß, wie hart so ein Turnier für die Tiere ist. „Sie müssen die Musik und das Klatschen des Publikums aushalten. Die Pferde kommen hier an ihre Grenzen“.

Köpnick, die in Horst trainiert, schwärmt dennoch für diesen Sport. „Voltigieren ist Turnen zwischen Himmel und Erde.“ Die Mischung aus Athletik, Rhythmus, Eleganz und Musik vereint mit der Kraft der Pferde, das mache die Faszination aus. „Und wenn einen das Volti-Fieber erwischt, macht man den Sport ein Leben lang“, sagt die Lehrerin.

Hanna-Elida Schultz ist eines ihrer Talente. Seit drei Jahren trainiert die junge Turnerin in Horst und genießt die enge Bindung zum Pferd: „Ich bin durchs Voltigieren viel selbstbewusster geworden.

Und es ist ein guter Ausgleich zur Schule.“ Als Eiskönigin war Hanna-Elida ganz in ihrer Rolle, Choreografie und Bewegungen passten zur Musik und der Funke sprang zum Publikum über. „Voltigieren ist ein Lebensgefühl“, beschreibt Peggy Köpnick. Das soll auch beim Turnier rüberkommen. Hanna-Elida landete mit ihrer Show auf Rang zwei bei den E-Junioren im Einzel.

Vanessa Wiese

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten
Drei Vereine und der Schulsport des Fachgymnasiums nutzen die Zwei-Felder-Halle in Velgast. Der Bau im Hoeveter Weg stammt aus dem Jahr 1997.

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.