Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Sprühregen

Navigation:
Fußballer bluten für Punktgewinn

Grimmen Fußballer bluten für Punktgewinn

Fußball / Landesklasse: Grimmener SV II — Greifswalder SV 04 II 0:0. Für die Zweite des Grimmener SV war das 0:0-Unentschieden gegen den Tabellenzweiten aus Greifswald ein gefühlter Sieg.

Grimmen. Fußball / Landesklasse: Grimmener SV II — Greifswalder SV 04 II 0:0. Für die Zweite des Grimmener SV war das 0:0-Unentschieden gegen den Tabellenzweiten aus Greifswald ein gefühlter Sieg. Doch diesen Punktgewinn musste Grimmen am Sonntag teuer bezahlen. Arg ersatzgeschwächt in die Partie gegangen (Graf, Block, Dell, R. Schmidt, Sauer, Jandke, Stassewski fielen aus), musste die Mannschaft zwei weitere Verletzte notieren. Trainer Robin Baarhs, der diesmal selber auflief, brach sich das Schlüsselbein und musste operiert werden. Felix Lehmann zog sich in einem Zweikampf einen heftigen Cut am Kopf zu, der nach dem Spiel mit drei Stichen genäht wurde.

Zum Spiel: Grimmen zeigte eine kämpferische Einstellung und machte die spielerische Überlegenheit des Gegners durch Kampf und Leidenschaft wett. Die GSV-Abwehr stand massiv und ließ nichts zu. In der 86. Minute hätte Nico Wehlitz sogar für den Grimmener Führungstreffer sorgen können, aber Paul Süssmuth im Greifswalder Tor hielt stark.

Westphal, Sorg, Wolff, Lehmann, T. Müller, Boy, Wehlitz, S. Krüger, Bathke, Baarhs (65. Voß), Ziesemer.

 



cbo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.