Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Fußballschule des HSV kommt nach Greifswald

Greifswald Fußballschule des HSV kommt nach Greifswald

Die größte Fußballschule aller Bundesligisten kommt nach Greifswald. Vom 25. bis 26. Juni können Nachwuchskicker von den erfahrenen Trainern des HSV lernen.

Greifswald. Die größte Fußballschule aller Bundesligisten kommt nach Greifswald. Vom 25. bis 26. Juni können Nachwuchskicker von den erfahrenen Trainern des HSV lernen.

Bereits seit Oktober 2003 bietet der HSV eine eigene Fußballschule an. Teilgenommen haben seitdem rund 70.000 Nachwuchskicker. Alle Nachwuchsspieler sind gleichermaßen willkommen, egal ob Fußball-Anfänger oder talentierter Vereinsspieler. Mit lizenzierten und motivierten Trainern wird nach pädagogischen und sportlichen Konzepten trainiert, so dass sich alle Teilnehmer über Lernfortschritte durch das Fußballtraining freuen können.

Trainiert wird täglich von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Zwischen den Trainingseinheiten gibt es ein gemeinsames Mittagessen und ein buntes Rahmenprogramm rund um den HSV. Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2003 bis 2009, die mindestens sechs Jahre alt sind.   Die Teilnahmegebühr für die zwei Tage beträgt 82 Euro, wobei HSV-Mitglieder fünf Euro Ermäßigung erhalten. Jeder Teilnehmer erhält ein Kurzarmtrikot mit eigenem Namen und Lieblingsnummer, sowie eine Trinkflasche. Wenn sich die Nachwuchskicker an die Regeln der Fußballschule halten, dürfen sie ihren Ball am Ende sogar behalten. Das gemeinsame Mittagessen zwischen den Trainingseinheiten und die Getränke während des Trainings sind ebenfalls im Preis enthalten.  fr Anmeldungen unter www.hsv.de/kids/fussballschule (Preis: 82 Euro)

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Obwohl nur mit elf Mann angereist, übernahmen die Rambiner das Spiel von Beginn an in der Hansestadt und konnten einen 3:1-Sieg einfahren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.