Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Grimmen Gold und Silber in Neustrelitz
Vorpommern Grimmen Sport Grimmen Gold und Silber in Neustrelitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.08.2013
Nick Böttcher wurde Zweiter im Weitsprung. Quelle: Torsten Steinhöfel

Leichtathletik — Das 15. Stadionfest am 24. August im Neustrelitzer Parkstadion nutzte eine kleine Gruppe der Leichtathleten des SV Blau Weiss 67 Grimmen,um vor dem Jahreshöhepunkt der jungen Athleten einiges zu testen Bei hervorragenden Bedingungen, guter Kulisse und Temperaturen um 26 Grad ging es vor allem darum, Wettkampfhärte zu bekommen und zur eigenen Sicherheit zu finden. So gelang es dem neunjährigen Nick Böttcher einen konstanten Wettkampf im Weitsprung zu absolvieren und durch Sprünge um die Vier-Meter-Marke zu unterstreichen, dass er bei den Landesmeisterschaften am 7. September zu den Titelanwärtern gehört. Seine Weite von 4,02 Meter reichte am Ende zum Gewinn der Silbermedaille. Knapp eine Medaille verfehlte bei den Mädchen der AK 11 Laurien Steinhöfel über 800 Meter. In einem mit 15 Läuferinnen stark besetztem Feld war die Aufgabe an den Führenden dran zu bleiben und ein konstantes Rennen zu laufen. Das gelang Laurien und so konnte sie sich am Schluss über den vierten Platz und die überreichte Urkunde freuen. Doch damit nicht genug. Die härteste Nuss an diesem Tag galt es für Laura Sobe zu knacken.

Die Zwölfjährige 800-Meter-Spezialistin des SV Blau-Weiss Grimmen hoffte auf starke Konkurrenz in ihrem Rennen, um die Kadernorm des Leichtathletikverbandes Mecklenburg-Vorpommerns zu erreichen. Zur Freude ihres Trainers wurde das Rennen mit mehreren Altersklassen zusammen gestartet ,so das Laura als eine der jüngsten die Möglichkeit hatte, sich an die Fersen der zwei Jahre älteren Läuferinnen zu heften. Doch es kam zunächst anders. Nach mäßigem Start lag die Sportlerin aus Grimmen im letzten Teil des Feldes, musste viel Kraft investieren,um an die Spitzengruppe heran zu laufen. Durch die Anweisungen ihres Trainers und vom Ehrgeiz getrieben konnte sie den Abstand aufholen und lag in guter Position, als das Läuferfeld auf die Zielgerade kam. Was nun folgte, war nur mit großem Staunen zu beobachten. Auf den letzten 100 Metern ließ Laura den älteren Konkurrentinnen keine Chance und spurtete ins Ziel. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Platz 1 und Gewinn der Goldmedaille mit neuer persönlicher Bestleistung von 2:35:50 Minuten und Erfüllung der DE—Kadernorm des LVMV. Bestens gelaunt und mit reichlich Selbstvertrauen im Gepäck ging es auf die Heimfahrt mit dem Wissen, das die guten Resultate aus dem vollen Trainingsbetrieb nach langer Sommerpause erreicht wurden. Torsten Steinhöfel

OZ

Grimmener SV ist in der Verbandsliga erfolgreich.

26.08.2013

270 junge Kampfsportler aus 21 Vereinen gehen in Grimmen auf die Tatami.

26.08.2013

Traktor Stoltenhagen auf Erfolgskurs in der Kreisliga.

26.08.2013
Anzeige