Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grimmen entscheidet Top-Spiel für sich

Grimmen entscheidet Top-Spiel für sich

Viel Spannung im Treffen gegen den SV Prohner Wiek

Grimmen

D-Junioren / Kreisoberliga/ Grimmener SV : SV Prohner Wiek 4:2 (3:0) Am Mittwochabend hatten die Grimmener D-Junioren den SV Prohner Wiek zu Gast.

Bereits vorher stand fest, dass die Grimmener mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Staffelsieg machen würden. Spannung war also da.

Von Beginn an spielten beide Mannschaften deshalb wohl auch mit vollem Risiko. Die erste dicke Chance hatten allerdings die Gäste. Grimmens Keeper Maximilian Köhn war bereits geschlagen, doch der Pfosten verhinderte den Grimmener Rückstand.

Von nun an machten die Trebelstädter aber mehr für das Spiel. Zwei Freistöße bekamen die Grimmener zugesprochen. Ole Grünwald scheiterte allerdings immer am Torhüter der Gäste.

In der 13. Minute war es dann Maria Sponholz, die einen Fehler in der Hintermannschaft der Prohner Wiek ausnutzte und den GSV mit 1:0 in Führung brachte.

Von nun hatte Grimmen das Spiel im Griff. Kurz vor der Pause setzte sich dann Jannis Aurisch auf der linken Seite stark durch brachte den Ball gekonnt in die Mitte, wo er auf Max Rabe zielte, der nur noch einschieben brauchte.

Wer dachte, es war nun Pause, sah sich getäuscht. Kurz vor dem Halbzeitpfiff brachte Leon Piepenhagen, der jeden Zweikampf gewann, einen Freistoß in die Mitte, wo Marvin Sobe den Ball zum viel umjubelten 3:0 einköpfte. Mit dem 3:0 ging es dann auch in die Pause. Auf Grimmener Seite waren alle zufrieden. Jedoch war man gewarnt vor dem schnellen Umschaltspiel der Gäste.

In Halbzeit zwei kam dann Prohn deutlich besser ins Spiel. Immer wieder musste Maximilian Köhn sein ganzes Können zeigen. Doch beim 3:1 war er dann chancenlos. Grimmen hatte keinen Zugriff mehr im Mittelfeld und so konnte Krajewski zum 3:1 einschieben.

Keine zwei Minuten später verkürzten die Gäste allerdings wieder. Wieder traf Krajewski aus der Distanz. Köhn war ohne Chance, denn der Ball wurde abgefälscht. Von nun an war es ein offenes Spiel.

Grimmen investierte wieder mehr und hatte genug Chancen auf das vierte Tor. Ole Grünwald scheiterte an der Latte und Jannis Aurisch verzog ebenfalls knapp.

Kurz vor Ende kam dann die Entscheidung. Wieder brachte Leon Piepenhagen einen Freistoß in die Mitte und Max Rabe legte den Ball mit dem Hacken ins Tor. Die letzten Minuten überstand der GSV unbeschadet.

„Am Ende war es ein glücklicher und hart erarbeiter Sieg. Zum Glück haben wir uns Mitte der zweiten Halbzeit wieder gefangen“, waren sich Paul Rosolski und Philipp Anders einig.

Am Sonntag empfangen die Grimmener den SV Kandelin im Grimmener Sportforum! Anpfiff ist um 9 Uhr.

Grimmen spielte mit : Köhn, Bastian, Kagels, Piepenhagen, Kruppke, Gerds, Sobe, Aurisch, Rabe, Kuberski, Krupinski, Grünwald, Sponholz .

pa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.