Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Grimmener C-Junioren spielen morgen in Bergen

Grimmener C-Junioren spielen morgen in Bergen

Im letzten Test trennen sich die Jungs von Anklam 1:1

Grimmen

. Fußball C-Junioren/Testspiel Grimmener SV - VFC Anklam 1:1 (0:0) Morgen gastieren die Grimmener C-Junioren des GSV zum ersten Punktspiel beim PSV Bergen.

Dort wollen sie mit einem Sieg in die Saison starten.

Am Dienstagabend hatten die C-Junioren den VFC Anklam zum letzten Vorbereitungsspiel zu Gast in Grimmen. Beim GSV standen alle Spieler an diesem Tag zur Verfügung.

Das Spiel war von Beginn taktisch geprägt. Beide Mannschaften wollten den Ball durch die eigenen Reihen laufen lassen. Grimmen machte dies in den ersten Minuten auch richtig gut. Auch wenn die Gäste in Ballbesitz waren, versuchten sie früh den Spielaufbau zu stören.

Ein Freistoß von Tim Zühlsdorf war die beste Chance in der ersten Hälfte. Kurze Zeit später setzte Ole Grünwald den schnellen Marvin Sobe in Szene, doch der bekam keinen Druck mehr hinter die Kugel und die Chance war vertan.

Anklam versuchte es immer wieder mit langen Bällen. Einen davon erlief sich der pfeilschnelle Franz Riske. Sein Schuss hingegen verfehlte deutlich das Tor.

In Halbzeit zwei war Anklam dann deutlich am Drücker. Grimmen stand tief und ließ den Gästen kaum Räume. Immer wieder verschoben die grimmener C-Junioren das Spiel gut und versuchten dann zu kontern.

In der 50. Minute wurde Lukas Markert im Strafraum dann von den Beinen geholt und es gab zurecht Strafstoß. Diesen verwandelte Jannis Block sicher zum 1:0.

Doch mehrere Spieler liefen viel zu früh in den Strafraum und es gab Freistoß für die Gäste. Keine zwei Minuten später ging Grimmen dann doch in Führung. Marvin Sobe nutze einen Fehler in der Hintermannschaft der Gäste, umkurvte den Keeper und schoss den Ball zum 1:0 ein.

Anklam war trotzdem im zweiten Abschnitt die bessere Mannschaft. Wieder war es ein langer Ball, der zu Franz Riske kam und der schoss das Leder zum 1:1 ins Tor. Am Ende blieb es bei diesem leistungsgerechten Remis.

„Taktisch haben wir heute ein gutes Spiel abgeliefert. Wir haben kaum Chancen zugelassen.

Allerdings haben wir uns auch zu wenig Gelegenheiten erarbeitet da der letzte Pass desöfteren nicht ankam. Trotzdem bin ich zufrieden mit der kämpferischen Leistung meiner Mannschaft", sagte Philipp Anders, der Trainer der Grimmener C-Junioren nach dem Spiel.

Grimmener SV: Köhn, Dummer, Sponholz, H. Markert, Piepenhagen, Block, Blietz, Aurisch, Sobe, Kazimiersch, L. Markert, Zühlsdorf, Krupinski, Kruppke, Rabe, Grünwald, Hiller.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Christdemokraten nur bei Direktmandaten stark

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.