Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Grimmener Kegler steigen ab

Oranienburg Grimmener Kegler steigen ab

Personelle Engpässe beim KV nicht zu kompensieren

Oranienburg. Im Februar 1999 gelang den Keglern des KV Grimmen in Rostock der Aufstieg in die Landesliga. Am letzten Spieltag der Saison 2016/17 endet nun diese Ära. Am Wochenende besiegelten sie ihren Abstieg in die Verbandsliga. „Das war leider abzusehen. Unsere personellen Engpässe konnten wir an diesem Tag nicht ausgleichen“, meinte KV-Kapitän Jörg Näther.

Zum packenden Showdown trafen sich alle Mannschaften der Liga in Oranienburg. Die SG Greifswald/Gützkow und der Pasewalker Kegelverein führten die Liga punktgleich an. Am Ende der Tabelle wehrten sich die Grimmener Kegler mit einem Punkt Vorsprung vor der SG Lübow/Neukloster gegen den Abstieg. Zu eng lagen die Ergebnisse aller Mannschaften beieinander. Für den Klassenerhalt der Grimmener in der Landesliga fehlten am Ende des Tages ganze fünf „Hölzchen“.

Ähnlich knapp ging es an der Ligaspitze zu. Hier entschieden zwei gefallene Kegel mehr nach 720 Kugeln über den Landesmeistertitel, den sich der KSV Pasewalk sicherte.

In den vergangen 18 Jahren sammelten die Grimmener Herren sechs Landesmeistertitel, spielten sogar eine Saison in der Bundesliga und erkämpften insgesamt neun Pokale in der Landesmeisterschaft – nun geht es für die Männer bergab.

KV Grimmen: Andreas Reichelt 852 Holz, Torsten Stamm 848, Rainer Allion 835, Jens Maroch 843, Sebastian Schinke 816, Jörg Näther 847 Die Abschlusstabelle:

KSV Pasewalk 26

SG Greifswald/Gützkow 25,5

Grabower SV 22,5

Mühlenwind Woldegk 22

Lok Wismar 20,5

SG Lübow/Neukloster 17

KV Grimmen 17

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin
Olaf Garbe (l.) ist Analytiker und Scout beim SSC Palmberg Schwerin und wichtiger Ansprechpartner für Trainer Felix Koslowski.

Olaf Garbe (52) ist hauptamtlicher Analytiker beim Volleyball-Bundesligisten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.