Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Grimmener wollen auf Medaillenkurs bleiben

Grimmener wollen auf Medaillenkurs bleiben

Güstrow Fußball Weiterhin ungeschlagen bleiben — kurz und knapp fällt die Ansage von Christian Bockhahn, der ab sofort den Posten des Co-Trainers beim Verbandsligisten ...

Güstrow Fußball Weiterhin ungeschlagen bleiben — kurz und knapp fällt die Ansage von Christian Bockhahn, der ab sofort den Posten des Co-Trainers beim Verbandsligisten Grimmener SV besetzt, zum Spiel gegen den Güstrower SC aus. Morgen um 15 Uhr gehen die Grimmener diese Aufgabe in der Barlachstadt an. Seit neun Punktspielen sind die Trebelstädter ungeschlagen.

Im Gegensatz zu den vergangenen beiden Pflichtspielen muss Bockhahn diesmal hoffen, eine schlagkräftige Truppe aufstellen zu können. „Die Grippewelle macht leider auch vor uns nicht Halt“, bedauert er. Aber er bleibt optimistisch, dass auch gegen Güstrow drei Punkte eingefahren werden. „Der Kader ist breit genug, um einzelne Ausfälle zu verkraften und zu kompensieren“, begründet er.

Der GSV geht in die Partie als Tabellendritter und will mit einem Sieg weiter auf Medaillenkurs bleiben. Der Güstrower SC rangiert derzeit auf dem neunten Rang, stellt aber mit Sava-Andre Mihajlovic einen der top Torschützen der Liga, der auch dem GSV im Hinrundenspiel schon frühzeitig einen Gegentreffer einschenkte. Jedoch steigerten die Grimmener sich seiner Zeit — wie schon oft in dieser Saison — in der zweiten Hälfte enorm und gewannen die Partie mit 2:1. akr

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.