Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Grimmen HSV Grimmen II feiert Derbysieg
Vorpommern Grimmen Sport Grimmen HSV Grimmen II feiert Derbysieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.10.2017
Greifswald

Zweites Spiel, zweiter Sieg – besser hätte der Start in die Verbandsliga-Saison für die Handballer nicht laufen können. Die zweite Mannschaft des HSV Grimmen gewann ihr Auswärtsspiel bei der Reserve der SG Uni Greifswald/Loitz mit 25:22 (12:11). Am Ende des spannenden Duells hatte der HSV die besseren Nerven und spielte mit etwas mehr Cleverness als die Gastgeber. „Ich bin glücklich über diesen Erfolg, den wir uns hart erkämpft haben“, sagte Trainer Maik Zinn.

Das Derby gegen die gastgebende Reserve der SG Uni Greifswald/Loitz fand nicht in der Peenestadt, sondern beim Kooperationspartner in der Hansestadt Greifswald statt. Es entwickelte sich frühzeitig eine kampfbetonte Partie mit einigen Vorteilen für die Gastgeber. Die SG führte mit 5:4, ehe Grimmen mehr Zugriff auf das Spiel bekam. Dadurch lagen die Gäste plötzlich in Führung, die sie bis zur Pause verteidigten. „Nach einigen Schwierigkeiten zu Beginn, fanden wir immer mehr zusammen. Die Deckung fand ab Mitte der ersten Hälfte zur gewohnten Stärke, sodass wir einige Gegenstöße laufen konnten“, fasste Zinn die erste Halbzeit zusammen.

Auch nach der Pause sollte es eine ausgeglichene Partie bleiben, in der sich bis zur 40. Minute kein Team entscheidend absetzen konnte. Die Führungen wechselte ständig. 15 Minuten vor Schluss führte wieder einmal Greifswald/Loitz mit 19:18. „In dieser Phase war es wichtig, dass wir ruhig geblieben sind und nie die Kontrolle über das Spiel verloren haben“, so Zinn. Grimmen ließ sich von dem Rückstand nicht umwerfen und holte sich mit drei Treffern in Folge die Führung beim 19:21 zurück. Spannung pur in der Mehrzweckhalle in Greifswald, denn auch Greifswald/Loitz kam noch einmal zum 21:21-Ausgleich. Das sollte aber der letzte sein, denn Grimmen erkämpfte sich durch eine offensive Deckung mehrere Bälle und setzte sich auf 23:21 ab. Nach dem Anschlusstreffer machten die Gäste mit zwei schnellen Treffern den Deckel drauf und feierten einen knappen 25:22-Erfolg im Derby. Damit bleibt der HSV weiter ungeschlagen und behauptet den zweiten Platz in der Verbandsliga.

Für die erste Mannschaft des HSV Grimmen lief es ebenfalls gut. Die Männer gewannen ihr MV-Liga-Spiel gegen Demmin mit 29:24. Einen ausführlichen Bericht dazu lesen Sie in der morgigen Ausgaben.

Manuel Abe

Mehr zum Thema

Oberliga Ostsee-Spree: Handballerinnen des Rostocker HC empfangen morgen die TSG Wismar zum Mecklenburg-Derby

13.10.2017

Handballer aus Grimmen wieder gefordert / Frauen peilen ersten Erfolg an

13.10.2017

Handballer des Bad Doberaner SV wollen sich morgen mit Heimsiegen in der Verbandsliga oben festsetzen

13.10.2017

JSV Grimmen besiegt Rostock und Greifswald mit 3:0

16.10.2017

Viele Läufer aus Grimmen und Umgebung gingen beim Rügenbückenlauf an den Start.

16.10.2017

Volleyballerinnen verlieren mit 0:3 beim amtierenden Meister

16.10.2017
Anzeige