Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
HSV Grimmen feiert 25.: Der Pommerncup lebt wieder auf

HSV Grimmen feiert 25.: Der Pommerncup lebt wieder auf

Zum 25-jährigen Jubiläum lässt der HSV Grimmen den legendären Pommerncup wieder aufleben. Am 28. April 1992 wurde der Verein mit 80 Mitgliedern gegründet.

Zum 25-jährigen Jubiläum lässt der HSV Grimmen den legendären Pommerncup wieder aufleben.

Am 28. April 1992 wurde der Verein mit 80 Mitgliedern gegründet.

Rund 400 Mitglieder hat der Verein inzwischen.

1998 wurde erstmals der Hummelcup in Grimmen ausgetragen – zunächst mit acht Mannschaften.

2000 startete der erste Pommerncup. 2006 gab es die letzte Auflage.

20 Teams zählte das Teilnehmerfeld ab da an. Stammgäste waren unter anderem der Doberaner SV und der SV Fortuna Neubrandenburg.

Der Sportlerball, die Fete zum 25., wird zünftig im Festzelt bei der Gymnasium-Sporthalle gefeiert.

Start: 21 Uhr; Eintritt: 5 Euro Die Männer bestreiten ihre Vorrundenspiele – gespielt wird einmal 25 Minuten – am Sonnabend in der Südwest-Sporthalle Teilnehmer

Staffel A: HSV Insel Usedom, Stralsunder HV, HSV Grimmen I, Stavenhagener SV, Güstrower HV; Staffel B: Bad Doberaner SV, SG Uni Greifswald/Loitz, SV Warnemünde, Roman & Friends, HSV Grimmen II Spielplan

9.30 Uhr Stavenh.   –   Grimmen I

10.00 Uhr Stralsund   –   Güstrow

10.30 Uhr Grimmen II   –   Roman

11.00 Uhr SG Uni –  Warnem.

11.30 Uhr Usedom   –   Stavenh.

12.00 Uhr Grimmen I   –   Stralsund

12.30 Uhr Doberan   –   Roman

13.00 Uhr SG Uni   –   Grim. II

13.30 Uhr Güstrow   –   Grimmen I

14.00 Uhr Usedom   –   Stralsund

14.30 Uhr Warnem.   –   Grim. II

15.00 Uhr Doberan   –   SG Uni

15.30 Uhr Stavenh.   –   Güstrow

16.00 Uhr Grimmen I   –   Usedom

16.30 Uhr Roman   –   Warnem.

17.00 Uhr Grimmen II   –   Doberan

17.30 Uhr Stralsund   –   Stavenh.

18.00 Uhr Güstrow   –   Usedom

18.30 Uhr Roman   –   SG Uni

19.00 Uhr Warnem.   –   Doberan Die Frauen – sie spielen einmal 20 Minuten – tragen ihre Vorrundenspiele in der Gymnasium-Sporthalle aus Teilnehmer

HSV Grimmen, SG Uni Greifswald/Loitz, SV Fortuna Neubrandenburg, SV B(erliner)VB 49, Dessau-Rosslauer HV, SG Wilhelmsburg Spielplan

10.30 Uhr Grimmen   –   SG Uni

11.00 Uhr Fortuna   –   BVB

11.30 Uhr Dessau   –   Wilhelmsb.

12.00 Uhr Grimmen   –   Fortuna

12.30 Uhr SG Uni   –   Dessau

13.00 Uhr BVB   –   Wilhelmsb.

13.30 Uhr Dessau   –   Fortuna

14.00 Uhr BVB   –   Grimmen

14.30 Uhr Wilhelmsb.   –   SG Uni

15.00 Uhr Dessau   –   Grimmen

15.30 Uhr Wilhelmsb.   –   Fortuna

16.00 Uhr SG Uni   –   BVB

16.30 Uhr Grimmen   –   Wilhelmsb.

17.00 Uhr Fortuna   –   SG Uni

17.30 Uhr BVB   –   Dessau Die Final- und Platzierungsspiele der Männer und Frauen werden Sonntag ab 9 Uhr in der Gymnasium-

Sporthalle ausgetragen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

„Immer noch Mensch“ – neues Album des Pop-Poeten, mit dem er auf Tour geht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.