Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
HSV Grimmen tritt gegen Ribnitzer HV an

Grimmen HSV Grimmen tritt gegen Ribnitzer HV an

Hiesige Handballer wollen sich weiter oben festsetzen

Grimmen. Das vergangene Wochenende war für fast alle Handballmannschaften nicht so erfolgreich, so dass es beim Heimspieltag am Samstag nur besser laufen kann. Neben dem Hauptspiel der Männer finden zwei Spiele der Spielgemeinschaft Grimmen/Loitz statt.

 

OZ-Bild

Auf die Tore des 17-jährigen Kevin Mainitz setzt der HSV Grimmen gegen den Ribnitzer HV.

Quelle: Anja Krüger

In den letzten Partien hat ein wenig der Biss gefehlt.“Lars Kibscholl, Trainer HSV Grimmen

Zu Beginn erwarten die Mädels der weiblichen Jugend C die Spielgemeinschaft Dargun/Demmin. Nach einem starken Saisonauftakt, verlor die SG aus Grimmen/Loitz vor zwei Wochen ihre erste Partie der Saison in Ahlbeck gegen Vorpommern. Die Niederlage soll Samstag gegen Dargun/Demmin wettgemacht werden. Anpfiff für die Partie: 14.30 Uhr.

Das zweite und Jugendspiel am Samstag bestreitet die weibliche Jugend B gegen den Wolgaster HV. Die Mädels der WJB sind genauso wie die WJC in die Saison gestartet. Nach zwei souveränen Siegen musste man sich der Eintracht aus Rostock beugen. Mit dem Wolgaster HV kommt der aktuelle Zweite in die Trebelstadt. Nach drei Spielen stehen bei ihnen drei Siege und beeindruckende Ergebnisse auf der Seite. Das wird eine schwere Begegnung, die um 16.15 Uhr angepfiffen wird.

HSV Grimmen gegen den Ribnitzer HV heißt dann das letztes Spiel am Samstag. Und diese Spiele versprachen in den letzten Jahren immer wieder Spannung, Kampf und Emotionen auf beiden Seiten. Während sich der HSV jedes Jahr im Spitzenfeld der Liga etabliert hatte, musste der Ribnitzer HV kurzzeitig einen Umbruch hinnehmen, als zahlreiche Spieler ein kurzes Intermezzo nach Warnemünde wagten. Nun sind einige Spieler zurückgekehrt und die Mannschaft hat wieder zur alten Stärke gefunden. Dies beweist auch der Saisonstart in diesem Jahr.

Genauso wie der HSV hat der RHV aktuell 6:2 Punkte auf der Habenseite und musste sich nur am ersten Spieltag beim Stralsunder HV geschlagen geben. Fortan lief es dann rund beim RHV. Nach dem ersten Sieg gegen Rostock II folgten Erfolge gegen den bis dahin verlustpunktfreien Güstrower HV und vergangene Woche gegen Schwaan. Trainer Lars Kibscholl weiß, was auf ihn zukommt. „Ich erwarte eine eingespielte und spielstarke Truppe, die uns alles abverlangen wird. In den letzten Partien hat ein wenig der Biss gefehlt. Sollten wir genauso halbherzig agieren, werden wir große Probleme bekommen.“ Gegen Schwerin war es knapp und gegen Matzlow-Garwitz ging das noch gut. Doch jetzt muss sich die Mannschaft wieder von ihrer guten Seite zeigen. Kämpfen bis zum Umfallen und dem Gegner kaum Räume geben. Nur so kann die weiße Weste zu Hause beibehalten werden. Und die Jungs sind heiß, den nächsten Erfolg einzufahren und sich weiter oben festzusetzen.

Die hiesige männliche Jugend A muss am Samstag die weiteste Reise auf sich nehmen. Bereits um 11 Uhr sind die Jungs bei Matzlow-Garwitz gefordert. Beim härtesten Widersacher der letztjährigen B-Jugend Saison wollen die Jungs gleich nachlegen.

Nach einer Woche Pause, um neue Kräfte für die weiteren Spiele zu sammeln, müssen unsere Jungs der zweiten Männer am Samstag in Waren antreten. Und dort muss endlich der erste Erfolg der Saison her.

Doch diese Aufgabe wird schwerer als so mancher denkt. In Waren sahen die Männer des HSV in den letzten Jahren nie gut aus und mussten sehr oft die Punkte an der Müritz lassen. Doch mit dem Schwung der letzten Partien soll der Bock endlich umgestoßen werden und die Punkte zwei und drei folgen.

Als einziges Team muss die Mix-E-Jugend am Sonntag auf Reisen gehen. Das Ziel führt in die Reuterstadt nach Stavenhagen, wo unsere Kleinen um 9.45 Uhr auf die SG Loitz/Demmin und um 12 Uhr auf den HV Altentreptow treffen.

Manuel Abe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan/Ahlbeck

Beim 30:24-Auswärtssieg spielen die Usedomer Handballer den Bad Doberaner SV zeitweise an die Wand

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.