Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
HSV-Nachwuchs reist traditionell zum Rasenturnier

Bremen HSV-Nachwuchs reist traditionell zum Rasenturnier

Handball Auch in diesem Jahr hat HSV-Trainer Achim Kalski wieder alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit einige Teams zum traditionellen Rasenturnier des SV Gramke – Oslebshausen Bremen reisen.

Bremen. Handball Auch in diesem Jahr hat HSV-Trainer Achim Kalski wieder alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit einige Teams zum traditionellen Rasenturnier des SV Gramke – Oslebshausen Bremen reisen. „Das Turnier ist immer hervorragend organisiert“, lobt Kalski. „Die Jungs und Mädchen können sich gegen andere Vereine aus anderen Bundesländern beweisen. Auch wenn der Boden ungewöhnlich ist, wollen alle die beste Platzierung erreichen.“ Neben der von Kalski trainierten männlichen Jugend D werden auch die männliche Jugend C und die weibliche Jugend A am Turnier teilnehmen. Die beiden letztgenannten Teams spielen bereits am Samstag ihr Turnier und können sich am Sonntag ausruhen. Für die männliche Jugend D geht der Kampf um die besten Plätze erst am Sonntag los.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Garz
Tommy Wanke (links) im Zweikampf mit Florian Gold (mitte).

Punkteteilung zwischen dem FSV Garz und dem SV Blau-Weiß 50 Baabe / In der Landesklasse muss Garz weiter um den Klassenerhalt bangen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.