Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
HSV-Zweite unterliegt Spitzenreiter Altentreptow

Altentreptow HSV-Zweite unterliegt Spitzenreiter Altentreptow

Vor einer Woche stürzte die zweite Männermannschaft des HSV Grimmen den Verbandsliga-Spitzenreiter, die Handball SG Greifswald, mit einer starken Leistung vom Thron.

Altentreptow. Vor einer Woche stürzte die zweite Männermannschaft des HSV Grimmen den Verbandsliga-Spitzenreiter, die Handball SG Greifswald, mit einer starken Leistung vom Thron. Nun sollte der neue Tabellenführer Altentreptow dran glauben. Allerdings konnte der HSV nicht an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und verlor chancenlos in Altentreptow mit 24:34.

„Das Ergebnis geht absolut in Ordnung. Wir haben zu keiner Zeit zu unserem Spiel gefunden und müssen neidlos anerkennen, dass der Gastgeber an diesem Tag einfach deutlich besser war“, sagte Mannschaftsbetreuer und Vereinsvorsitzender Thomas Hagemann, der an diesem Tag seinen 44. Geburtstag feierte.

Schon zu Beginn zeigte der Gastgeber sein variables Spiel und führte schnell mit 4:0, 5:1 und 6:2. Grimmen brauchte einige Minute, um im Spiel anzukommen. Nach dem 7:5-Anschluss hofften alle auf eine ausgeglichene Partie im weiteren Verlauf. Doch gegen die stark eingestellte Abwehr des Gastgebers, hatte der HSV nur wenig Mittel und sah sich schnell wieder einem deutlichen 5:11-Rückstand entgegen.

Altentreptow dagegen war von allen Positionen torgefährlich und stellte die Grimmener Abwehr vor schwere Aufgaben. Dennoch blieb Grimmen immer wieder dran, verkürzte mehrmals auf drei Tore. Doch kurz vor der Halbzeit zog der Gastgeber nochmals das Tempo an und erspielte sich eine deutliche 17:11-Pausenführung.

Als Altentreptow nach der Pause gleich wieder ordentlich Druck machte und nach knapp 40 Minuten mit 23:13 führte, war die Partie entschieden. Grimmen versuchte alles, noch zu verkürzen, dies gelang aber nicht mehr. Lediglich der Zehn-Tore-Vorsprung des Gastgebers konnte gehalten werden und hatte in den letzten 20 Minuten Bestand.

ma

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Stralsund. Im Jahn-Sport-Forum in Neubrandenburg steigt morgen um 18.30 Uhr das große Derby zwischen den Handballern des Stralsunder HV und des gastgebenden Fortuna in der Ostsee-Spree-Oberliga.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.