Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Heimpleite für C-Jugend

Handball Heimpleite für C-Jugend

SG Grimmen/Loitz verliert erstes Spiel der Saison gegen SHV

Loitz/Grimmen. Mit einer 12:20- Heimniederlage gegen den Stralsunder HV sind die C-Jugend-Handballerinnen der SG Grimmen/Loitz in die Saison der Bezirksliga Ost gestartet.

Trainer Gamal Khalil gewann dieser Auftaktpartie trotz der Niederlage positive Aspekte ab. „Das Hauptaugenmerk dieses C-Jugend-Jahrgangs liegt darin, mehrere neue Spielerinnen an das Wettkampfniveau dieser Altersklasse heranzuführen“, sagte er. Nach bisher vier Trainingseinheiten habe sich die Mannschaft gegen den starken Gegner aus Stralsund gut verkauft. Der SHV kam vor allem über die Rückraumpositionen zum Erfolg. „Für uns geht es in der Zukunft vor allem darum, aus allen Positionen Torerfolge zu erzielen“, so der Coach.

Mit einem Pfostenwurf und zwei Treffern strahlte Leonie Seelig die meiste Torgefahr der SG Grimmen/Loitz aus. Doch Stralsund erarbeitete sich zur Pause eine 11:7-Führung. In der zweiten Halbzeit brachten Leonie Seelig und Sarah Schmekel ihre Mannschaft auf 9:11 heran. Dann kam Stralsunds Abwehr besser ins Spiel und fing die Angriffe der SG ab. Nach dem Treffer von Danica Hamsik zum 11:14 drehte der SHV auf und bescherte der SG eine 12:20-Niederlage.

Ralf Scheunemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Marie le Claire, Kaufmännischer Vorstand der Unimedizin Greifswald, im Foyer des Haupthauses am Campus Beitzplatz. Die 35-Jährige kam vor knapp zwei Jahren nach Greifswald, hat für ihren Sparkurs die volle Rückendeckung der Landesregierung.

Warum es beim Sanierungsprozess am Uniklinikum Greifswald gerade nicht um Stelleneinsparungen geht und wie die schwarze Null bis 2019 erreicht werden soll, sagt Marie le Clarie (35), kaufmännischer Vorstand, im Interview mit der OZ.

mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.