Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
JSV-Damen erspielen zwei Siege

Warnemünde JSV-Damen erspielen zwei Siege

Volleyball: Verbandsligist hält Anschluss zur Spitze

Warnemünde. In der Volleyball- Verbandsliga haben die Frauen des JSV Grimmen allen Grund zur Freude. Sie holten sich am zweiten Spieltag zwei Auswärtssiege beim SV Warnemünde II (3:1) und dem VC Parchim II (3:0).

Grimmen hatte bereits am ersten Spieltag beide Partien gewonnen und wollte nun in Rostock nachlegen, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Vor allem das Spiel gegen Warnemünde sollte zeigen, wo der JSV im Moment steht. Allerdings konten aus familiären Gründen und krankheitsbedingt Steffi Bahr und Frances Riechert nicht dabei sein. Dadurch hatte der JSV kaum Möglichkeiten, auf den Außenpositionen zu wechseln.

Im ersten Spiel ging es für die Trebelstädter gegen den Regionalligaabsteiger. Der Gastgeber hat für die Verbandsliga einen starken Sechser aufgestellt. Grimmen startete sehr konzentriert und störte den Gegner immer wieder erfolgreich im Spielaufbau. Verdient gingen die beiden ersten Sätze mit 25:16 und 25:22 an den JSV. Warnemünde steigerte sich im dritten Durchgang und hielt den Satz bis zum Ende offen. Leider nutzte Grimmen seine Chancen nicht und gab den Satz mit 22:25 ab. Dem JSV gelang es, im vierten Spielabschnitt den Gegner auf Distanz zu halten und sich beim 25:15 den 3:1-Sieg zu holen.

Auch das zweite Spiel wollten die Grimmerinnen bestimmen. Gegen das Parchimer Nachwuchsteam sollte der zweite Dreier her. Nach der kräftezehrenden ersten Partie fiel es dem JSV mitunter schwer, die Konzentration hoch zu halten, gewann die Partie aber trotzdem mit 3:0 (25:11; 25:21; 25:15). Grimmen liegt mit zwölf Punkten auf Platz zwei hinter dem PSV Neustrelitz (16).

nis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Stralsunder Wildcats sind am Sonntag im Pokal-Achtelfinale gegen den USC Münster gefordert.

Die Stralsunder Zweitliga-Volleyballerinnen schafften zum vierten Mal in ihrer Vereinsgeschichte den Einzug ins Achtelfinale. Trainer André Thiel will sein Team gegen den neunfachen Meister riskoreicher spielen lassen als in der Liga.

mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.