Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Jörg Mostertz wird neuer Chef der HSG

Greifswald Jörg Mostertz wird neuer Chef der HSG

Jörg Mostertz (44) wird zum 1. September neuer Geschäftsführer der Hochschulsportgemeinschaft Greifswald (HSG). Das teilt Bernd Grommelt, stellvertretender Vereinschef, mit.

Greifswald. Jörg Mostertz (44) wird zum 1. September neuer Geschäftsführer der Hochschulsportgemeinschaft Greifswald (HSG). Das teilt Bernd Grommelt, stellvertretender Vereinschef, mit. Die HSG ist mit über 2000 Mitgliedern der größte Sportverein in der Region.

Die Nachbesetzung des Postens ist notwendig geworden, weil der langjährige Geschäftsführer Klaus-Dieter Greffin im Februar überraschend verstorben ist. „Ich trete in große Fußstapfen“, sagt Mostertz.

„Für Klaus-Dieter Greffin war das kein Job, sondern eine Berufung. Ersetzen werde ich ihn nie können.“

Mostertz arbeitet derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Mikrobiologie der Universität Greifswald. Weil seine Stelle seit Jahren immer wieder befristet ist, hat Mostertz nach einer langfristigen Perspektive gesucht. „Ich habe in den vergangenen Jahren weniger geforscht, sondern mich mehr um die Finanzen und Organisation des Projekts gekümmert“, sagt Mostertz. Daher bringe er das richtige Rüstzeug für den Job als Geschäftsführer des größten Sportvereins in Greifswald mit.

Den Weg zur HSG hat er vor anderthalb Jahren als Kanute gefunden. „Ich fahre schon lange Kajak, war aber früher nicht im Verein“, sagt Mostertz. „Ich war überrascht, wie professionell die HSG organisiert ist und wie professionell der Vorstand arbeitet“, sagt Mostertz. Ihm liege besonders die Nachwuchsarbeit am Herzen.

Mostertz wurde in Westberlin geboren. Zum Studium kam er vor vielen Jahren nach Greifswald. Danach blieb er an der Uni als wissenschaftlicher Mitarbeiter. „Dass ich nie an eine andere Hochschule gewechselt bin, ist eher untypisch“, sagt Mostertz. Er ist verheiratet und hat einen Sohn (5). Nach Angaben von Grommelt hat es acht Bewerbungen für den Geschäftsführerposten gegeben. kat

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Garz
Tommy Wanke (links) im Zweikampf mit Florian Gold (mitte).

Punkteteilung zwischen dem FSV Garz und dem SV Blau-Weiß 50 Baabe / In der Landesklasse muss Garz weiter um den Klassenerhalt bangen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.