Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Judokas behaupten sich international

Neumünster Judokas behaupten sich international

Madlen Wolter holt zweiten Platz

Voriger Artikel
Spannung vor Handball-Derbys
Nächster Artikel
Heimpleite für Kirchdorf

Der Grimmener Kampfsportler Johan Groth wirft seinen Kontrahenten punktgenau auf den Rücken – am Ende erreicht er den fünften Platz.

Quelle: Foto: H. Päplow

Neumünster. Mit einem Podiumsplatz kehrten die drei Judokas des Grimmener Kampfsportvereins am Wochenende von den Holstein Open aus Neumünster heim. Bei diesem Wettkampf gingen Männer und Frauen aus mehreren Nationen an den Start, um sich auf der Tatami zu messen.

Den Wettkampfbeginn an diesem Tag machte Johan Groth bis 90 kg. Leider musste er nach guter Kampfesführung seine ersten beiden Duelle abgeben. Die folgenden zwei Begegnungen konnte er dann allerdings souverän für sich entscheiden und belegte somit in einem starken Starterfeld einen guten fünften Platz – mit Potenzial nach oben.

Als nächstes folgten die Kämpfe der Frauen bis 63 kg. Hier ging Madlen Wolter für Grimmen an den Start. Auch sie musste eine Auftaktniederlage hinnehmen, konnte aber die nächsten zwei Kämpfe für sich entscheiden und belegte somit den zweiten Platz.

Zum Abschluss folgten die Kämpfe der Männer bis 100 kg. Carlo Stühle startete mit einem Auftaktsieg in das Turnier. In seinem zweiten Kampf verletzte er sich nach absolut souveräner Kampfesführung jedoch so schwer, dass er das Turnier abbrechen musste. Die Trainer wünschen Carlo nun eine schnelle Genesung und beglückwünschen Johan und Madlen zu ihrem Erfolg.

hp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Bei den nationalen Titelkämpfen der Judokas in der Altersklasse U 21 in Frankfurt/Oder gewann Wardan Baghdasaryan vom Budoclub Greifswald eine Bronzemedaille.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.