Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Judokas bei zwei Wettkämpfen erfolgreich

Neubrandenburg Judokas bei zwei Wettkämpfen erfolgreich

Sportler des KSV Grimmen traten in Neubrandenburg und Altentreptow an

Voriger Artikel
Später Siebenmeter lässt HSV jubeln
Nächster Artikel
Malin Hansen-Hotopp siegt bei Reitturnier

Alexander Blank (U15, bis 35 kg) zeigt in Altentreptow seinen Kampfgeist. Er sichert sich die Bronzemedaille.

Quelle: Foto: Hannes Pälpow

Neubrandenburg. Für die Judokas aus Grimmen gab es am Wochenende wieder viele Medaillen. Die Kampfsportler traten gleich bei zwei Wettkämpfen an. In Neubrandenburg fand die erste Stützpunktmeisterschaft statt und in Altentreptow wurde zum 15. Mal um den edis-Pokal gekämpft.

Bei der Stützpunktmeisterschaft verglichen sich die Sportler sowohl in athletischen Wettbewerben als auch im Bodenkampf. Emma Walther vom KSV Grimmen schlug sich hier besonders gut. Von dem Turnier reisten die Sportler mit einer Silber- und vier Bronzemedaillen aus Neubrandenburg ab. Auch einen fünften Platz gab es für den KSV Grimmen.

Zeitgleich betrat Mathis Hanf am Sonnabend in Altentreptow die Tatami. In der Altersklasse U 13 bis 29 kg konnte er alle seine Gegner bezwingen. Am Ende schmückte die Goldmedaille den Hals des jungen Judokas.

Danach mussten die Sportler der Altersklasse U 17 zu ihren Kämpfen antreten. Hier gingen Sten Rabsch, Max Rehben und Magnus Jahns an den Start. Leider gelang es lediglich Sten Rabsch sich zu platzieren. Er beendete den Wettkampf mit der Silbermedaille.

Den Abschluss des ersten Wettkampftages machten die Kämpfe der Männer und Frauen. Hier gingen Nadine und Helena Vogt bis 63 kg, sowie Alex Meier bis 66 kg und 73 kg an den Start. Helena Vogt beendete den Wettkampf mit Platz eins. Nadine belegte Platz zwei . Alex Meier konnte sich in der Klasse bis 66 kg mit Silber sowie in der Klasse bis 73 kg mit Bronze belohnen. Helena erhielt außerdem den Pokal für die „beste Technikerin“ des Turniers.

Am Sonntag gingen dann die Sportler der Altersklasse U 15 an den Start. Hier belegten Alexander Blank bis 35 kg, Philipp Dassow bis 50 kg und Celine Dassow bis 57 kg jeweils dritte Plätze.

Aus beiden Turnieren kehrten die Sportler mit zwei Goldmedaillen, viermal Silber und acht Bronzemedaillen nach Hause.

Hannes Päplow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wittenburg

. Großer Erfolg für den Schönberger Judoverein. Beim Wittenburger Frühjahrsturnier mit mehr als 200 Judokas aus mehr als zehn Vereinen belegten die Schönberger ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.