Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kirchdorfer gehen gegen Bergen unter

Kirchdorf Kirchdorfer gehen gegen Bergen unter

Am 11. Spieltag der KOL RÜG/NVP empfing der SV Traktor Kirchdorf die Landesligareserve aus Bergen. Die Kicker von der Insel übernahmen sofort die Initiative und machten das Spiel.

Kirchdorf. Am 11. Spieltag der KOL RÜG/NVP empfing der SV Traktor Kirchdorf die Landesligareserve aus Bergen. Die Kicker von der Insel übernahmen sofort die Initiative und machten das Spiel. Mit der schnellen und beherzten Spielweise hatten die Kirchdorfer ihr Tun und beschränkten sich daher fast ausschließlich auf die Defensivarbeit. In der 10. Minute war es ein flacher Pass in den Strafraum von Keeper Richard Perschke, der in diesem Moment nur einen Tick zu spät kam und mit dem Stürmer kollidierte. Der Schiedsrichter pfiff auf Elfmeter. Der abgefälschte Ball landete zum 0:1 im Kasten. In der 43. Minute gab es wieder einen Aufschrei. Die Heimfans waren sehr unzufrieden mit der erneuten Elfmeter-Entscheidung des Unparteiischen. Den folgenden Strafstoß verwandelte der VFL zur 2:0 Führung. In der 45. Minute fiel das 3:0 für Bergen. Nach dem Wechsel folgte das alles entscheidende 4:0.

Und in der 72. Minute war es dann soweit. Eine Vorlage der Kirchdorfer Defensive nutzten die Bergener eiskalt zum Stand von 5:0.

In der 84. Minute konnte Frank Lindhorst mit einem wuchtigen Kopfball den Ehrentreffer für den SVK erzielen. Zwei weitere vielversprechende Torchancen ließen die Gastgeber anschließend noch liegen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rügen
Im letzten Heimspiel fegte der VfL Bergen den TSV Graal-Müritz 1926 mit 6:0 vom Platz.

Für die Rügener Fußballvereine geht es darum, nicht früh den Anschluss zu verlieren / Empor Sassnitz reist am Sonnabend zum Derby nach Sagard

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.