Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Kirchdorfer verlieren gegen Trin

Trinwillershagen Kirchdorfer verlieren gegen Trin

SVK nutzte Chancen nicht aus

Trinwillershagen. . Am 12. Spieltag führte der Weg des SV Traktor Kirchdorf ins beschauliche Trinwillershagen. Beide Mannschaften stecken tief im Abstiegsstrudel und benötigen dringend Punkte. In der 15. Spielminute netzte Steven Schwiemann zum 0:1 ein. Mit diesem Erfolgserlebnis stieg das Selbstbewusstsein bei den Kirchdorfer Spielern. Ein unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung war dann ausschlaggebend für das 1:1 durch Andre Teuerling.

Bereits in der 48. Spielminute musste der SVK das 2:1 hinnehmen. Wieder war es Andre Teuerling, der ungedeckt von der Kirchdorfer Abwehr zum Kopfball kam. Nach dem Rückstand passierte das, was eigentlich typisch ist für eine Mannschaft, die schon lange auf ein Erfolgserlebnis wartet. Kirchdorf war nun völlig von der Rolle und Trinwillershagen nutzte diese Phase nicht konsequent aus. Mit einem frühzeitigem 3:1 wäre wohl sprichwörtlich der „Drops gelutscht“ gewesen für den SVK. Trinwillershagen versemmelte Torchance um Torchance und ließ dadurch die Partie offen. Kirchdorf nutzte dies leider auch nicht aus. In der 73. Spielminute ist es dann der eingewechselte Christian Puziak, der zum 3:1 einnetzt. Kirchdorf hatte dem nichts mehr entgegenzusetzen. Das Ergebnis geht aufgrund des zweiten Spielabschnittes völlig in Ordnung. „Leider reicht eine gute Halbzeit nicht aus, um als Sieger vom Platz zu gehen“, sagte der Kirchdorfer Schlussmann Erik Paeplow nach dem Spiel. Nun wird das spielfreie Wochenende genutzt, um Kräfte zu sammeln. In den beiden letzten Heimspielen wollen die Kirchdorfer alles geben, um mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause zu gehen. fb

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Grimmener SV geht trotzdem mit Optimismus in die Landespokal-Partie gegen den Torgelower FC Greif

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.