Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Krasser Außenseiter macht Punktgewinn in Demmin

Demmin Krasser Außenseiter macht Punktgewinn in Demmin

A-Jugend aus Abtshagen tritt mit 2:2-Unentschieden die Heimreise an

Demmin. Nach dem Abpfiff beim Staffelfavoriten Demminer SV strahlte Andreas Gustmann, Trainer der A-Jugend der SG Abtshagen über das ganze Gesicht. „ Wir haben nach einer großartigen kämpferischen Leistung hochverdient einen Punkt gewonnen. Jeder hat bis zum Letzten für jeden gekämpft.“ Im Punktspiel der A-Jugend Landesliga Staffel IV trat die Mannschaft als krasser Außenseiter beim Demminer SV an und stand am Ende dicht vor einem Sieg und trat mit einem 2:2-Unentschieden die Heimreise an.

Die SG Abtshagen spielte mit:

Lampe, gustmann, Hinz (61. Wilde), Hesse, Albrecht, Götz, Schäfer (69. Sprycha), Möller, Piepenhagen, Klütz und Lenker.

Nachdem Demmin in den Anfangsminuten zweimal das Abtshagener Tor verfehlte, fand die Mannschaft von Trainer Andreas Gustmann immer besser ins Spiel. In der 18. Spielminute rettete Demmins Torwart zweimal mit guter Fußabwehr seine Mannschaft vor einem Rückstand. Fünf Minuten danach spielte Abtshagen einen schnellen Angriff, den Dennis Klütz mit einem präzisen Heber zur 1:0 Führung abschloss.

Demmin wirkte beeindruckt. Abtshagen stand kompakt in der Abwehr und ließ den Gegner nicht ins Spiel kommen. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause verzog Dennis Klütz nach einem Antritt nur knapp.

Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel glich der Demminer SV durch eine erstklassige Einzelaktion Justin Möhles zum 1:1 aus. Doch die SG Abtshagen hielt weiter voll dagegen. Das Spiel wurde härter, viele Freistöße auf beiden Seiten waren die Folge. In der 66. Spielminute trat Marc Albrecht einen Freistoß für die SG Abtshagen. Dennis Klütz erwischte den Ball mit dem Kopf und traf zum 2:1 für die SG Abtshagen. Demmin wurde stärker, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Zehn Minuten vor dem Abpfiff führte wiederum ein Standard zum Demminer Ausgleich, Alex Jeske köpfte nach einem Freistoß zum 2:2-Endstand ein.

dp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leserforum
Markus Juhls (v.r.) von der AOK Nordost, Notar Thomas Lemcke und weitere Experten beantworteten die Fragen der Besucher - hier in Greifswald.

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.