Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Landesliga: Tribsees erkämpft einen Punkt

Tribsees Landesliga: Tribsees erkämpft einen Punkt

Das Unentschieden mit Glück und Geschick gerettet.

Fußball — Mal wieder ein Heimspiel für den Tribseeser SV. Die Gäste vom Bölkower SV hatten sich viel vorgenommen und bestimmten das Geschehen auf dem Platz. Die Tribseeser verteidigten geschickt, und auch mit ein wenig Glück.

Als nach 20 Minuten Dennis Rambow in Strafraumnähe der Gäste gefoult wurde, hatten die Trebelstädter nach einem Freistoß ihre erste Chance, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Da man durch die Behandlung des verletzten Spielers in Unterzahl war, gingen die Hausherren schon frühzeitig auf den Gegenspieler und erkämpften sich so immer wieder den Ball. Ein Schuss von Sebastian Karg landete zum viel umjubelten 1:0 im Netz. Warum sich die Trebelstädter nun wieder zurückzogen bleibt ihr Geheimnis.

Gerade zwei Minuten später landete ein Schuss der Bölkower am Pfosten. Der Nachschuss ging zwar ins Netz, es war aber abseits. Die klareren Chancen hatten nun die Gäste. Diese verzweifelten aber am eigenen Unvermögen oder scheiterten am Tribseeser Torwart Toni Dieck.

Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck, es brannte immer wieder lichterloh vor dem Tribseeser Tor. Nach einem unnötigen Foul führte der nachfolgende Freistoß zum 1:1 (48.). Nun entwickelte sich die Partie etwas offener, wobei die Gäste sich mehr und mehr aufs Kontern verlegten. Nach gut einer Stunde musste Toni Dieck noch einmal Kopf und Kragen riskieren, damit der Ball nicht im Tor landete.

Jetzt bekam auch Tribsees wieder mehr Zugriff auf die Partie, nur der letzte Pass im Strafraum fand seinen Abnehmer nicht. 15 Minuten vor dem Ende des Spiels musste dann ein Gästespieler mit der Ampelkarte den Platz verlassen, dies änderte aber nicht mehr viel am Spielverlauf. So blieb es zwar bis zum Schluss spannend, am Ende freuten sich die Tribseeser über den gewonnen Punkt.

fragü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.