Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Mit Tempo durch den Baumparcours

Grimmen Mit Tempo durch den Baumparcours

190 Grundschüler rannten beim Herbst-Crosslauf der Neubauer-Schule um die Wette.

Grimmen. Auf die Plätze, fertig und los! Insgesamt 190 Mädchen und Jungen der Grundschule „Dr. Theodor Neubauer“ gingen gestern Vormittag beim traditionellen Herbst-Crosslauf an den Start.

„Diesen Lauf zur Herbstzeit gibt es schon so lange es die Schule gibt. Es ist super, wie motiviert die Schüler die Laufstrecke immer zurücklegen“, freut sich Sportlehrerin Britta Schulz.

Nachdem Viertklässler zur Erwärmung bei optimalen Laufbedingungen einen sportlichen Eröffnungstanz mit den Teilnehmern durchgeführt hatten, gingen die sportlichen Grundschüler nach Altersklassen getrennt an den Start. Und die Strecke hatte es wirklich in sich. Gleich am Start mussten die Grundschüler auf einer feuchten Rasenfläche stark beschleunigen, dann schlängelten sich die Jungen und Mädchen an den alten Bäumen auf dem Schulhof vorbei, ehe es auf kurze Sprintabschnitte ging, bei denen die Sportler immer wieder Richtungswechsel meistern mussten. Mit Pflastersteinen, Sand und Gras gab es so gleich drei verschiedene Untergründe.

Für die besten Sportler war diese Herbst-Cross-Strecke in wenigen Minuten gemeistert. „Das hat Spaß gemacht. Ich freue mich, dass ich gewonnen habe“, zog die Erstklässlerin Lara-Mia Bünning ein positives Resümee. Für andere lautete das Ziel einfach durchhalten. „Ich habe mich richtig angestrengt. Jetzt bin ich total außer Atem“, erzählte Laura Gierke.

Die besten drei Läufer jeder Alters- und Geschlechtsklasse bekamen dann auf dem großen Siegerpodest eine Medaille. Was aber viel entscheidender war, äußerte Sportlehrerin Britta Schulz: „Ihr habt alle euer Bestes gegeben und seid alle die gesamte Crossstrecke durchgelaufen. Darauf könnt ihr sehr stolz sein“, sagte sie und gratulierte den jungen Sportlern.

Raik Mielke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Ulrike Sievert (42, l.) und Kathrin Klein (51) vom Schulförderverein sind auf Sponsorensuche.

Förderverein wieder auf Sponsorensuche für die „Schule an den Linden“ in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.