Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Grimmen Mix-E-Jugend des HSV muss auf die Insel Usedom
Vorpommern Grimmen Sport Grimmen Mix-E-Jugend des HSV muss auf die Insel Usedom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 29.04.2016

Handball Nicht alle Handball Mannschaften des HSV Grimmen haben bereits ihre Saison beendet.

Die Mix E-Jugend muss noch etwas nachsitzen und fährt morgen auf die Insel Usedom. Dort trifft das Team von Andre Schuhknecht, Anja Koch und Ricarda Lesnik auf die direkten Konkurrenten um die Medaillenplätze.

Aktuell liegt der HSV mit erst einer Niederlage auf dem zweiten Rang und möchte dort auch gerne bleiben. Dazu müssen die Kleinen aber gegen Loitz und Stralsund gewinnen. Das wird keine leichte Aufgabe, zumal die Hinspiele schon einigermaßen knapp ausfielen.

Außer der Reihe muss Grimmen aber noch ein drittes Spiel an diesem Tage bestreiten. Zum Abschluss trifft der HSV auf den ungeschlagenen Spitzenreiter von Fortuna Neubrandenburg. Das ist die Mannschaft, die dem HSV Grimmen bisher die einzige Niederlage beigebracht hat.

Doch wichtig werden die ersten beiden Partien am Samstag gegen die Gegner auf Augenhöhe.

Neubrandenburg spielt in dieser Saison in einer ganz anderen Liga. Los geht der Spieletag um 9.30 Uhr in der Pommernhalle in Ahlbeck. Also wer noch nichts vorhat, ist auf der Insel gern gesehen und kann anschließend den Tag vielleicht am Strand ausklingen lassen.

Von Manuel Abé

Mehr zum Thema

GSV hat gegen die mit Viertligaspielern gespickte Neustrelitz-Elf das Nachsehen

25.04.2016

Beide Mannschaften schicken Kontrahenten mit je vier Gegentreffern nach Hause

26.04.2016

Robert Albrecht bleibt Torschützenkönig der Jasmunder / Trotz eines ergeizigen Gegners aus Löbnitz/Zingst waren die Gäste nahezu chancenlos

26.04.2016

Volleyball-Turnier der Senioren morgen in der Sporthalle am Gymnasium

29.04.2016

GSV empfängt das Schlusslicht der Fußball-Verbandsliga / Dann folgt bis zum 12. Juni noch ein schweres Restprogramm

29.04.2016

Veranstalter erhielten über 170 Meldungen mehr als im Vorjahr

29.04.2016
Anzeige