Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Nachwuchskegler müssen sich der Konkurrenz geschlagen geben

Rostock Nachwuchskegler müssen sich der Konkurrenz geschlagen geben

Mit nur zehn Holz Differenz auf den Zweitplatzierten landeten die B-Jugend-Kegler (bis 14 Jahre) des Kreiskegelvereins Vorpommern-Rügen (KKV V-R) am dritten Spieltag ...

Rostock. Mit nur zehn Holz Differenz auf den Zweitplatzierten landeten die B-Jugend-Kegler (bis 14 Jahre) des Kreiskegelvereins Vorpommern-Rügen (KKV V-R) am dritten Spieltag in der Landesliga auf dem dritten Platz.

Stolz ist Manfred Ehrhardt, Trainer beim KV 1950 Grimmen, vor allem auf seinen Schützling Philipp Lorenz. Der zehnjährige Grimmener spielt seine erste Saison. „Und schon jetzt ist er eine sichere Stütze der Mannschaft“, sagt Ehrhardt. So kegelte der zweitjüngste im Team des KKV mit 696 Holz an diesem Spieltag das zweitbeste Ergebnis der Mannschaft. „Insgesamt kann die Mannschaft aber leider noch nicht an das Niveau der Ligakonkurrenten heranreichen“, schätzt Ehrhardt ein.

Geschlagen geben mussten sich die jungen Kegler aus Vorpommern-Rügen mit insgesamt 2757 Holz den Vertretungen des KV Nordwestmecklenburg (3012) und des KV Rostock (2767).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trump im Weißen Haus

Niemand wollte es glauben. Nun ist es wahr. Trump hat gewonnen. Ein Politlaie, ein für viele brandgefährlicher, brutaler Demagoge. Clinton - geschlagen. Eine Sensation.

mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.