Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
PSV lud zum Damen-Wettbewerb

Grimmen PSV lud zum Damen-Wettbewerb

Gudrun Stollberg gewinnt mit bester Serie den Pokal

Voriger Artikel
Judoka beim Hansecup erneut erfolgreich
Nächster Artikel
Sportler des Landkreises auf der Schulbank

Die Siegerinnen des traditionellen Damenpokals beim Polizeischützenverein Grimmen.

Quelle: Jan Tippelt

Grimmen. Zum alljährlichen Damenpokal hatte der Polizeischützenverein Grimmen in die Mehrzweckhalle eingeladen. Hans Georg Wetzel, Sportleiter des PSV Grimmen, kümmerte sich um die Wettkampfvorbereitung. Er füllte die Pressluftpatronen der Druckluftgewehre und beschriftete die Wettkampfscheiben. Über eine Distanz von zehn Metern sollten 30 Schuss, Standauflage Luftgewehr Regel Nr. 1.11, als Wertung abgegeben werden. Es gab zwei Pokale zu vergeben. Einmal PSV-vereinsintern und einmal eine Wertung aller Damen. Gewinnerin der vereinsinternen Trophäe wurde Julia Freese mit 289 Ringen. Mit diesem Ergebnis belegte sie den dritten Platz beim offenen Damenpokal, hinter Lisa Meyer (Nieparser SG) und Gudrun Stollberg (Nieparser SG). Diese Schützenschwestern erkämpften eine Ringgleichheit, jeweils 292 Ringe. Zu Beginn erreichte Lisa Meyer eine „volle Hundert“, die ausschlaggebende bessere letzte Serie hatte aber Gudrun Stollberg und somit ist sie die Damenpokalgewinnerin. Schützenschwester Anja Wetzel gratulierte der Siebtplatzierten Uta Morgenstern und übergab als Geschenk eine sogenannte Wander-Handtasche, die sie im nächsten Jahr weitergegeben wird.

Von jt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.