Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Recknitztallauf weitet sich nach Hugoldsdorf aus

Kavelsdorf Recknitztallauf weitet sich nach Hugoldsdorf aus

Die Halbmarathonstrecke führt erstmals in die Nachbargemeinde / Start ist am 5. Mai um 10 Uhr / Die Teilnehmerzahl wurde auf 500 begrenzt

Voriger Artikel
Grimmener SV geht in Neustrelitz auf Punktejagd
Nächster Artikel
Sieg und Niederlage für die Lütten

Für die Halbmarathonläufer geht es beim Recknitztallauf am 5. Mai erstmals in die Nachbargemeinde nach Hugoldsdorf. Die Strecke führt unter anderem durch alte Alleen. Ein Hingucker, meint Eixens Bürgermeister André Bonitz.

Quelle: Anika Wenning

Kavelsdorf. Die Halbmarathonläufer gehen beim Recknitztallauf im Eixener Ortsteil Kavelsdorf am 5. Mai ganz neue Wege. Statt wie in den Jahren zuvor in der zweiten Runde erneut durch das Recknitztal zu laufen, führt die Halbmarathonstrecke erstmals in die Nachbargemeinde nach Hugoldsdorf. „Ich habe die Bürgermeisterin Sigrid Borngräber gefragt und sie fand die Idee gleich super“, erklärt Eixens Bürgermeister André Bonitz (Eine Liste für Eixen).

OZ-Bild

Die Halbmarathonstrecke führt erstmals in die Nachbargemeinde / Start ist am 5. Mai um 10 Uhr / Die Teilnehmerzahl wurde auf 500 begrenzt

Zur Bildergalerie

Während die Zehn-Kilometer- Läufer in Kavelsdorf das Ziel erreichen, geht es für die Halbmarathonis weiter nach Hugoldsdorf, an der Straußenfarm und am Gutshaus vorbei. „Wir brauchen die Straße dort nicht komplett zu sperren, da neben der Straße ein Weg entlangführt“, berichtet Bonitz. „Die Streckenposten werden die Autofahrer darauf aufmerksam machen, vorsichtig zu fahren.“ Von Hugoldsdof aus geht es dann weiter nach Eixen, an der Kirche vorbei, den Radweg Richtung Semlow, durch den alten Eixener Schulweg zum Bisdorfer Silo, die Gemeindestraße an Bisdorf vorbei nach Stormsdorf und durch den sogenannten Zigeunerbusch über die Stormsdorfer Straße ins Ziel auf dem Kavelsdorfer Sportplatz.

„Wir brauchen durch den neuen Verlauf einige Streckenposten mehr“, meint André Bonitz, der auf die Unterstützung der Hugoldsdorfer Feuerwehr hofft. Insgesamt würden an diesem Tag für alle Läufe — 400 und 800 Meter, zwei, sechs und zehn Kilometer sowie Halbmarathon — 25 Streckenposten benötigt. „Die Posten zu besetzen, war eines der schwierigsten Aufgaben in den vergangenen Jahren“, meint Eixens Bürgermeister. „In diesem Jahr haben wir uns Verstärkung geholt.“ Unterstützung gibt es von Schülern des Grimmener Gymnasiums. „Sie bekommen dafür eine Aufwandsentschädigung — ein Zuschuss für ihre Abikasse“, sagt der Bürgermeister. Erstmals wird die Laufveranstaltung vom neu gegründeten Recknitztallaufverein organisiert, in dem auch die Gemeinde Mitglied ist. „Der Verein wurde erst zum Jahresende gegründet und hat zwölf Mitglieder“ sagt André Bonitz.

Neu sei in diesem Jahr auch die Begrenzung auf 500 Starter. „Es haben von Jahr zu Jahr mehr Läufer angemeldet. Da wir durch Schutzgebiete laufen, haben wir uns entschieden, die Anzahl zu begrenzen“, meint Bonitz. Bisher laufe die Anmeldung sehr gut. „Es gibt noch freie Plätze. Es haben sich aber zum jetzigen Zeitpunkt schon mehr Läufer angemeldet als im vergangenen Jahr zur gleichen Zeit“, sagt der Bürgermeister. Bei den Teilnehmern sei der Lauf vor allem aufgrund der abwechslungsreichen Streckenverläufe besonders beliebt. „Es geht über Plattenstraßen, Asphalt, Feld- und Waldwege — also alles was das Läuferherz begehrt“, sagt der Bürgermeister, der selbst leidenschaftlicher Läufer ist. Und auch landschaftlich seien die Strecken sehr schön.

Onlineanmeldung

Am 5. Mai gehen um 10 Uhr die ersten Läufer beim Recknitztallauf auf dem Sportplatz im Eixener Ortsteils Kavelsdorf an den Start. Eine Anmeldung ist noch am Wettkampftag von 8.30 bis 9.30 Uhr möglich, allerdings muss eine Nachmeldegebühr von fünf Euro gezahlt werden.

6 Strecken stehen zur Auswahl: 400 und 800 Meter (nur für Kinder) sowie zwei, sechs und zehn Kilometer und Halbmarathon in den Disziplinen Laufen oder Wandern/Nordic Walking.

• Onlineanmeldung unter www.recknitztallauf.de. Startgebühren: 400 und 800 Meter frei, zwei Kilometer — vier Euro, sechs Kilometer — sieben Euro, zehn Kilometer — zwölf Euro und Halbmarathon — 17 Euro.

Von Anika Wenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Göhren

46 Tanzgruppen aus Deutschland und Polen waren bei der achten Auflage des Wettbewerbs dabei / Organisatoren und Teilnehmer zeigen sich sehr zufrieden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.