Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ribnitz mit 5:0 vom Platz gefegt

Kirchdorf Ribnitz mit 5:0 vom Platz gefegt

Am 13. Spieltag empfing der SV Traktor Kirchdorf die nächste Landesligareservemannschaft. Diesmal gastierte die zweite Vertretung vom PSV Ribnitz-Damgarten.

Kirchdorf. Am 13. Spieltag empfing der SV Traktor Kirchdorf die nächste Landesligareservemannschaft. Diesmal gastierte die zweite Vertretung vom PSV Ribnitz-Damgarten.

Mit nur drei Punkten aus 12 Spielen, leuchtet aktuell die rote Laterne beim SV Traktor Kirchdorf. In der 28. Spielminute erzielte Clemens Klein das verdiente 1:0. Nur einige Minuten traf der quirlige Steven Schwiemann.

Eine unschöne Szene gab es in der ersten Halbzeit. Mittelfeldroutinier Falko Berger wurde unsanft von den Beinen geholt und verletzte sich wieder am Sprunggelenk. Im letzten Saisonspiel wird er aufgrund des übertriebenen Einsteigens seines Gegenspielers verletzungsbedingt fehlen. Den Schlusspunkt in der ersten Halbzeit setzte wieder Youngster Steven Schwiemann mit dem 3:0.

Als Clemens Klein in der zweiten Hälfte sein zweites Tor erzielte, war jedem klar, dass es heute nur einen Sieger geben würde. Den Schlusspunkte setzte dann Mirko Ebert mit dem 5:0. Nach Spielende gab es nur strahlende Gesichter in blauen Trikots zu sehen. Nach drei Monaten ohne Sieg ging der SV Traktor Kirchdorf als Sieger vom Platz. Durch den Erfolg und der gleichzeitigen Niederlage vom SV Gingst, tauschten beide Mannschaften den Tabellenplatz. Die rote Laterne wurde somit an den SV Gingst übergeben. Am kommenden Wochenende findet dann zum letzten Mal in diesem Jahr ein Spiel im „Stadion zur wilden Bache“ statt. Nach dem Spiel gegen Wöpkendorf verabschiedet sich der SVK in die Winterpause. ep

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen
Das Team des DFB-Stützpunktes in Bergen zeigte den Trainern die frontale Situation in der Offensive. FOTO: CHRISTIAN NIEMANN

Infoabend des DFB vermittelte den Trainern die frontale Situation in der Offensive

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.