Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Saisonausklang bei den VC-Damen

Letztesheimspiel Saisonausklang bei den VC-Damen

Stralsunder Bundesliga-Volleyballerinnen empfangen Kölner Team.

Volleyball — Wenn morgen im Punktspiel der 2. Volleyball-Bundesliga zwischen dem 1. VC Stralsund und SnowTrex Köln der letzte Punkt gemacht wurde, dann soll dies nicht das letzte Bundesliga-Spiel in der Diesterweg-Sporthalle gewesen sein. Dafür wird hinter den Kulissen ordentlich gekurbelt. Strukturen sollen geschaffen werden, die Bundesliga-Volleyball auch für die Saison 2013/14 möglich machen.

Wie die OZ bereits am Dienstag berichtete, geht man nun gemeinsam mit dem PSV den Weg einer noch besseren Vermarktung des Bundesliga-Volleyballs in Stralsund. Und da gibt es noch viel zu tun, doch ein erster Schritt ist gemacht, und das gibt den Ehrenamtlichen Mut, die längst an ihre Grenzen gestoßen waren.

Morgen um 17 Uhr gilt es nochmals, sportlich alles zu zeigen, wenn der Tabellensiebte den starken Aufsteiger und Tabellensechsten aus Köln zum letzten Punktspiel der Saison 2012/2013 erwartet. Die Kölnerinnen um Trainer Jimmy Czimek kommen mit der Empfehlung an den Strelasund, als einziges Team der Liga den dominierenden Bundesligaabsteiger und neuen Zweitligameister Bayer Leverkusen besiegt zu haben. Das Hinspiel in Köln konnte das Team von Trainer André Thiel allerdings mit 3:1 für sich entscheiden. „Es wird ein ganz starker Gegner, auch wenn Beachvolleyball-Olympia-Teilnehmerin Sara Goller nicht bei den Kölnerinnen dabei ist. Die Gäste sind auf allen Positionen sehr ausgeglichen besetzt und taktisch sehr variabel. Besonders über die Mitte können die Kölnerinnen für viel Druck sorgen“, ist sich Trainer André Thiel über die Schwere der Aufgabe bewusst. „Die Mädels müssen nochmals alles zeigen.“ Das Oythe-Spiel sollte da doch eigentlich Mut machen und zeigen, dass mit den Fans im Rücken der Hinspielerfolg vielleicht wiederholt werden kann.

dasch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.