Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Schüler laufen für guten Zweck

Stralsund Schüler laufen für guten Zweck

Erlöse kommen der Schulhofverschönerung und der Verkehrswacht zugute

Stralsund. Sponsorenläufe sind eine gute Möglichkeit, die Klassen- oder Schulkasse aufzubessern. In der Diesterweg-Regionalschule fand jetzt so ein sportliches Ereignis statt, das sich für alle auszahlt. Motto: „Bunt ist die Welt“. Zu sehen waren viele farbenfrohe und lustige Kostüme. Gelaufen wurde am Sundufer, wobei eine Runde etwa 500 Meter lang war. Eine Stunde Laufzeit war angesetzt.

Die meisten Runden – 21 an der Zahl – schafften Finn Henri Steinbach, Finn Fische (Klasse 5) und Simon Leps (Klasse 6). Unterstützung gab es von Studenten der privaten Berufsschule „Ecolea“. Mit dabei war außerdem eine polnische Partnerschule aus Lebork. Der Erlös des Spendenlaufs soll der Verschönerung des Schulhofs zu Gute kommen Auch am Hansa-Gymnasium soll ein Sponsoren-Lauf die Kasse füllen. Geplant ist die Aktion am 1. Juli ab 13 Uhr. In dem Fall geht es darum, Geld für den Abiball einzuwerben. Der Abschlussball ist für viele Schüler einer der schönsten Momente ihrer Schulzeit. Da wird es auch verständlich, warum die Schüler keine Mühen scheuen, um einen unvergesslichen Abend zu organisieren. Allerdings weiß

jeder, dass solche Sachen aber auch viel kosten. Daher haben sich die derzeitigen 11. des Hansa-Gymnasiums überlegt, einen Spendenlauf zu organisieren. Allerdings nicht nur zur Selbsthilfe, sondern auch mit einem sozialen Nebeneffekt. So soll ein Teil der Einnahmen in die Abi-Kasse fließen. Ein weiterer Teil wird der Verkehrswacht Stralsund zugute kommen. Der Verein engagiert sich dafür, junge Menschen auf die Risiken des Straßenverkehrs aufmerksam zu machen, ihnen die Verkehrsregeln näherzubringen und somit die Straßen sicherer zu machen. Eine dankenswerte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass in unserem Landkreis durchschnittlich über 300 Kinder jährlich verunglücken. Damit jetzt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden können, zählt jede Spende. Jeder der 70 Läufer benötigt einen Sponsor, der bereit wäre, für jede gelaufene Runde um die Hansa-Wiese einen kleinen Beitrag zu spendieren. Ines Kuhnert/Richard Weinz

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.