Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sieg des Willens

Grimmen Sieg des Willens

GSV II gewinnt 3:2 gegen Baabe

Grimmen. Nach nur zwei Punkten aus den letzten fünf Spielen hatte der GSV II mit den Baabern einen der Topfavoriten auf den Aufstieg zu Gast. Baabe hatte zwar ein paar ergebnistechnische Probleme in der bisherigen Saison, stand aber doch weit vor der Grimmener Mannschaft in der Tabelle. Endlich hatte der GSV II mit gleich 17 Spielern mal wieder einen üppigen Kader zur Verfügung. Und man kam dann auch gleich gut in die Partie. Präsent in den Zweikämpfen hatte der GSV II viel Ballbesitz und erspielte sich auch gleich ein paar Halbchancen. Die erste richtige Möglichkeit nutzte Nico Wehlitz in der 18. Minute zur Grimmener Führung. Danach aber ein gewohntes Bild. Der GSV überließ dem Gegner mehr Initiative und verursachte Standards, die auch diesmal zu Gegentoren führen sollten. In der 30. Minute war es André Rast, der den Ausgleich markierte. Nur drei Minuten später drehten die Rüganer das Spiel dann endgültig und Marcel Gebhardt traf zur 1:2 Gästeführung. Aber die Grimmener Reaktion ließ nicht lange auf sich warten und man spielte einen Konter schnell über die linke Seite an dessen Ende erneut Nico Wehlitz mit seinem 5. Saisontor das 2:2 erzielte.

 

OZ-Bild

GSV-Akteur Markus Müller (rot) im Zweikampf.

Quelle: Anja Krüger

In der zweiten Halbzeit war Baabe dann feldüberlegen. Sie störten früh und ließen einen Grimmener Spielaufbau kaum zu. Aber die Abwehr des GSV II zeigte sich nun sattelfest und ließ keinen weiteren Gegentreffer zu. Als alle mit einem Remis rechneten, kam aber der Auftritt des eingewechselten Tony Wolff, der den Ball in der 90.Minute in den kurzen Winkel schoss. Nun musste man noch zwei Standards überstehen und das tat man. „Das war ein Sieg des Willens, der uns hoffentlich Selbstvertrauen für die schweren kommenden Spiele gibt“ resümierte ein überglücklicher Ronny Möller.

Grimmener SV II: Westphal, Otto, M. Müller (90. Krüger), Müller, Füsting, Block, Wehlitz, Brenz (60. Kroschwald), Lewing, Wrüske (76. Wolff), Anders;

Tore: 1:0 Wehlitz (18.), 1:1 Rast (30.), 1:2 Gebhardt (33.), 2:2 Wehlitz (36.), 3:2 Wolff (90.);

Schiedsrichter: Toni Böhm;

Zuschauer: 33

cbo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Anker-Stürmer André Wenzel (r.) steuerte beim 6:1-Sieg gegen den Charlottenburger FC zwei Tore bei. In dieser Szene erzielte der Wismarer das 4:1 für sein Team, als er nach einem Kopfball von Marco Bode an den Ball kam.

In der zweiten Halbzeit nutzt der Wismarer Oberligist seine Chancen eiskalt aus / Wenzel und Pini mit Doppelpack / Am Sonnabend reist das Team nach Schöneiche

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.